Dienstag, 31. Januar 2012

Antwort an OneIsEnough/ A little bit about Diskordianism

Ode an OneIsEnough

Dir muss ich es jetzt auch mal sagen
in aller Klarheit -  doch erstmal vielen Dank  für Deinen Eintrag
in mein Gästebuch der 8. Unterhölle im Forum "AllesMysteriösDasGanze"
beim Innonzenz...ff.

The real Diskordian does not believe in Diskordianism and he does not compare rather to Zen nor other ism or kategory/conception. The real Dikordianism can be reached by Imitatio Christi, Sufism, Zen, Imitatio Laotse, etc. and transcendents all this. There is nothing like Diskordianism because there is no ism at all. 99% of these people which call them self Diskordians, are non, they do not believe in Eris, they believe in Bob Dobbs and in wordgames. To be a real Diskordian you must die a lots of times. UG Krishnamurti could have been one, because he killed the Guru/Buddha in himself, that final concept. Everybody who kills the Buddha when he meets him, meets Eris. Thats because Jesus Christ got killed. Eris macht alle Zellen glücklich and all that RFT's (RadicalFeministTheologiannes.) Bob Dobbs war in Wirklichkeit eine Frau und schrieb Bücher unter dem Namen Mary Daly. Mehr darüber in my next Tutorial from Beyond all Flachwix...
PS Diskordianer hat es in allen Religionen gegeben, man nannte sie die Heiligen Narren, Narren Christi, Gottestrunkenbolde etc. In der Regel wurden sie eingesperrt und/oder verbrannt.. Heute braucht man kein Geheimnis mehr drum machen, du kannst Deine eigene Kirche gründen, Dich als Papst inthronisieren, als Reverend, Priesterin, what ever Dir Spass macht..

ff....dem ausgebufften Schrecklichen, dem Neunten,
der censorshipping garstigfröhlich Umtrieb feiert,
der DevlishTeufel, der unsichtbare UnbekanntBekannte
wo immer aussen vor bleibt anonym - doch in Erscheinung
materialisiert den Rotstift ansetzt, wo er nicht versteht -
beziehungsweise dort wo man ihn ruftum Hilfe
in der ErlauchtenHerrenRunde
Ein zweites Mal jetzt also:
Vielen Dank - und auch mein falsches Lächeln sei Dir ganz gewiss,
die Art wie Du mir SmilieButtons sendest und dich falsch bedankst mit Untertone
- die Art gefällt mir nicht.

Erstmal: Ich gebe weder  Hinweis noch wiederhol ich mich,
wie Du es sagst in Deinem Eintrag,
ist alles falsche Interpretation
und falsche blinde Wahrnehmung,
der Fokus Deiner Wahrnehmung ist nicht gerade weit
und nicht grad "rein",  wie immer Du nie aufhörn kannst,
es zu betonen: "Ich sehe Dich wie du in Wahrheit bist"
hört man Dich immer wieder tönen in Threads und allerorten.
Im Irrtum war ich als ich dachte, er weile schon dort oben bei den Göttern,
wenn auch nicht zur ganzen Gänze, weil HochzeitsHierosgamos noch nicht stattfand,
wie ich rausfand..
Noch immer in der Welt von Gegensatz ist er gefangen und merkt es nicht einmal,
er sucht nach Inhalt ohn' Verpackung,
Essenzen suchend dort wo keine sind und niemals welche waren,
denn Farbe und Essenz beziehungsweise Inhalt die gehörn zusammen,
sind doch EINS, Mann!
So suchten doch die Alten schon die Seele und weil die Docs im Körper keine fanden,
hiess es, es gibt die Seele nicht.
Auch Seele ist Essenz,die sich nackt Dir nicht zeigen kann,
ohne Verpackung, was heisst ohne Form und Farbe.
Sind's also alles reine Kopfgeburten, nicht visionäre Logik,
wie ichs einst gewähnt..
wie ich es sehe, handelt's sich um linksgequirlten BrainFuckShit,
statt rechtsgedrehtem Quantumfoam  wie man es heiss ersehnt in allen mysteriösen Unterhöllen, (man nennt es auch Patientenkollektiv im Himmel Nr. 7).
Beim Zeus, Humor und Lachen scheinst du nicht zu kennen,
auch von Metaphorik keine Ahnung,keine Spur Versteh'n.
Denn niemals sprach ich dich persönlich an,
ich sprach dich an als ein Prinzip  - und nicht als Mann.
Oh Boredom Boredom Holy Shit es reicht! 
Es reicht mir einer  - Einer reicht!
Tatsächlich - Einer ist genug von dieser Sorte!
Hopshops Alaaf!

Samstag, 28. Januar 2012

Frisch gechannelt von dort, Wo Nedim treibt sein heimlich' Wesen

Grad vorhin gabs ne Frage, ich hatte Antwort drauf -
es ging hier um die Steine, die man statt  Brotes kriegt.
Doch meinte Esoterio, diese Steine sieht er nicht,
also so wären dort auch keine...
Ich sagte zu ihm, dem Eritreo in der Unterhölle 3
von Forum "GänzlichMysteriös", wo Innozenz der Neunte,
der Schreckliche, Censorship übt all by himself- und wie!...
Ein drittes Mal nun sag ich ihm, dem Eriträer dort:

..die Steine sieht man nicht, mein Sohn,
sie sind wie Junkfood, man wird süchtig,
wie echtes geist'ges Brot und Nahrung schmeckt,
wirst Du erst dann erfahren,
wenn du den Fluss des Lehte hast durchquert
zum anderen Ufer in die Anderswelt, die nicht so anders ist...
dazuwischen gibt es manchmal ein paar Häppchen
zur Appetitanreicherung , damit man dranbleibt...

Auf meiner täglich Rundenreise - hopshops -gehts gut mir - VielenDank!
die TAge, sie sind sonnig und bewölkt zur gleichen Zeit
wos dunkel ist, da gibts auch Helligkeit...
wir wissen das, wir Gegensatzexperten
und steigen einfach drüber weg, DrüberHinaus..
Entweder-Oder gibts hier nicht,
hier gibts es nur Sowohl-Als auch...tratratra
HopsHops! Alaaaf!

Von 5en weiss ich nix, doch bin ich nur das Medium,
durch das die Göttin spricht,
die Frage kam mir so noch nicht,
deshalb fehlt mir die Antwort drauf..
Eris sagt:
Ich Eris, war die Gründerin, hab Diskordianismus nicht studiert,
wo ismus ist, ist kein Diskord, wo ismus ist, ist alte VäterOrdnung.
Die meisten sind nicht meine Kinder,
die meisten spielen Spass mit Worten nur
und rauchen auch noch Scheiss und machen Kult daraus,
was ErnsterCosmicHeiterkeit entsprang zuerst bei den Originals.
DAs ist gewiss nicht cosmictriggered just ByME,
ist altgeback'ner Flachwix just in anderem Gewand.

Die Sätze, Worte, die ich schreibe, musst Du im Rhythmus lesen
ganz musikalisch..Man nennt dies auch den Freien Reim,
für Freie FreiFraun hab ich das erfunden,
Freiherr von Nietzsche aber war besonders gut darin, das Lieblingskind,
ich nahm ihn einfach zu mir, als die Elisabethen seine Schwester,
anfing, sich um ihn zu k ü m m e r n , die alte Patriarchin, VaterTocher.

Doch grad, welch Zufall, auf der Stelle
fand ich bei Nedim dort im Forum, wo er der LieblingsKobold ist der Göttin
oder auch nicht..
Dort find ich dies - in seinen Worten:
Jedenfalls hat gestern unsere Lady Eris durch meine Zirbeldrüse mit mir kommuniziert.
Zusammen haben wir den spirituellen Weg des Diskordianismuß in Grundzügen erarbeitet.
Dieser Weg setzt sich maßgeblich aus 5 einfachen Katmen zusammen welche dich in keinster Weise einschränken.

1. Ärgere dich über niemanden den du bemitleiden kannst (was auf so ziemlich fast alle Menschen zutrifft)

2. Wenn du zu etwas beten mußt dann lass es doch was sinnvolles sein (Eris ist in allem ihr ist es egal)

3. Eris wird dir zuhören und dir helfen aber niemals etwas von dir verlangen was du selbst nicht willst (du hast einen freien Willen also denke auch für dich selbst)

4. Jeder Mensch ist ein Diskordier, die meißten wissen es nur noch nicht (behandle deswegen jeden Menschen wie einen Diskordischen Papst)

5. (das fünfte Katma ist mir in der Nacht entfallen oder Eris wollte das ich es vergesse ich ersetzte es vorerst wie folgt) Glaube das du nichts glauben sollst (nett wäre auch "der verzehr von Hotdogbrötchen ist weiterhin Eris vorbehalten" )

Mittwoch, 25. Januar 2012

Ich habe kalte Füsse jetzt mit 66 Jahren...

25.01.2012
Jede Absicht, jedes Tun, um etwas zu vermeiden, fördert just das,
was vermieden werden soll.
So ists auch mit Faltencrem' zum Beispiel...
Darum soll man sich das Gute immer tun, was gut uns tut,
nicht was uns nützen könnte...
+++
Ich habe kalte Füsse jetzt mit 66 Jahren
und muss mich sehr beeilen, dass ich den Zug noch krieg nach Nirgendwo,
Nirwana auch genannt,
Dort wo die Wiege steht und immer stand.
Wo MutterGottes auf mich wartet wie immer jedesmal aufs Neue
und nimmt mich bei der Hand..und dich...
+++
An den Buddhisten:
Horsch Bua, muss ich Dich erst erziehn in strenger Zucht
was sagst Du da?
Die Klum sei dumm hast Du gesagt,
ich aber sage Dir:
Wo Affen in den Spiegel schaun
kein Weiser je zurück Dir schaut aus Spiegeln!
Dies sagt Dir Eris, kobolding in HexischHessischHinterland GEfilden
und manchmal auch auf Deiner FacebookSeite
strollinglolling schenkelklopfend,
ihr gröhlend Lachen aus des Mutterschosses Quantumschaume zischt
lovejoying übers ganze Universe.....YIPPYYYYY!
+++
There is no need to missionize
everything and everybody just is on the right place
just the way it IS!
+++
Der Kerl dort hinten in den FB Seiten, er nennt sich auch Buddhist,
der will geschlagen werden.
ich schau's und seh: er ist ein HeimlichMasochist,
Drum treibts mich so herum auf seiner Seite
mich: DOMINA Vobiscum.

An OneIsEnough in der 7. Unterhölle.
Einer reicht.
Sö höre scheinbar körperloser Geist, ganz ohn' Verpackungskörper:
Der Göttin Farbe und Gestalt - das ist nicht nur Verpackung!
Ist denn Dein Körper in Gestalt Dir auch Verpackung nur?
Ohn' Vordergrund  gibt es doch keinen Hintergrund,
Ohn' Verpackung ist kein Inhalt..
Du schaffst hier Gegensätze nur, wo doch nur Einssein ist
wie überall wo Gegensätze sind...
Den Inhalt willst du ohn Verpackung sagst Du,
das gibt es erstmal nicht
das Eine das bedingt doch stets das Andere,
zudem Verpackung stets den Inhalt spiegelt.
Darum auch hört der Weise auf, zu wählen,
bevorzugt Inhalt nicht noch Form/Verpackung - beziehungsweise:
Nimmt beides an die Brust,
lädt beides an die Tafel..
JA!
Wo Mann, nimmst Du den Mumm nur her, zu sagen,
dass Dir Nirvana sicher sei, jetzt schon,
es gäbe kein zurück mehr in die Inkarnäschen...?
+++
Ich bin im Land wo Milch und Honig fliessen,
an meiner Mutter Brust und MutterUrsachQuelle
und krieg wie mir bekömmlich ist zu trinken...
Erst beyond GodBöserVater erkennst du wie
Gedanken Wirklichkeit Dir schaffen... Live
Nicht SecondHand by Büchern, Books and affirmative suggestion,
Du siehst, Du schaust es:
Wo Absicht und Bereitschaft nur schon sind im Guten oder Schlechten,
es eine Wirkung zeitigt, sofort und auf der Stelle,
auch in den Zellen wirds gespeichert
+++
DAs könnte man verallgemeinern:
alle, die da dauerlächelnd-süsslich Dir Erleuchtung schenken wollen
sofort oder in Bälde
sind Fake, weil regressiv, prä-rational, prä-personal der Zustand ist, den sie
Erleuchtung nennen in solchem Fall.
Da wird auch bei Experten oft kein Unterschied gemacht,
verwechselt werden immer Trans-rational, trans-personal mit prä....
+++
An E.
Im Endeffekt, E., ist es doch so:
Man projeziert  am Ende nur sein eigenes Bestes in den andern (Dich)
wenn man Dir folgt,
wenn man's so macht, wie du es willst, doch dies nicht selber tust.
Du sagst, man sehe nur das eig'ne Schlechte an dem anderen,
fühlt man sich gestört an ihm.
Das ist sauschlechte Strickstrumpfpsychologie,
als Projektionserklärung geht sie in die Hose..
und das ist Dir nicht klar: DAss man sein Bestes projezieren kann,
nicht nur das Schlechte.
Im Endeffekt ists so, dass man allein in Dich sein Bestes projeziert,
lässt man sich auf Dich ein.
Ich selbst bin dann so schlecht und sündig
nur Du allein bist engelrein.
Auch hier ist Schattenarbeit angesagt (undhat mir Karma nix zu tun):
dass man sein eigenes verdrängtes Licht und Bestes
aus der Versenkung holt, befreit.
So erst, danach, sieht man auch draussen den Betrüger,
der auf anderer Menschen Kosten lebt, sich labt,
am Lebensblut von armen Menschen, der Vampir...
Du bist es, der nur das Schlechte sieht am andern,
die Höhe ist: mit Osho schon vergleichst Du Dich!!!
Das ist ne SuperEgoInflation, was du hier bietest...
Der Mensch, der Projektionsvorwürfe tätigt in solcher Art und Weise,
wie Du es tust, der will nur reinewaschen sich von aller
Schuld und Mitbeteiligung.
Dir geht es nicht um Liebe, hier geht es um die Macht.
Da ist doch nichts authentisches an Dir,
der Unterschied ist krass:
Hier Deine Videos, dort Deine Schriften.
Da klaffen Welten zwischen...
Was man an Dir bewunderndschleimig lobt und liked,
sind fremde Textgedanken, die jeder kann in einem Buche lesen.
DeinProblem ist SuperEgo, Dir mangelts an Bestätigung.
Kritik nimmst du nicht an, bedenkst nicht einmal.
So bist Du Dir perfekt, die einzig Heilige.
+++
Die Pharmaindustrie ist nicht der Feind, es ist die eigne Angst und Paranoia
vor Krankheit, Elend und vor Tod.
Du also selbst bist Dir der Feind, die Industrie hast du geschaffen.
2 sogenannte Pole sinds mal wieder wie gehabt, gehören doch zusammen, Eins.
Auf eine solche Art und Weise bist Du Erschaffer, Schöpfer Deiner Wirklichkeit
im Guten wie im Schlechten schaffst Du Selbst Dir die REality..
+++

Frisch gechannelt

Frisch gechannelt am 24.01.2012
Ein Matirarchat wird sein in nächster Zukunft, was ist JETZT,
Alle Männer werden freigelassen, ungeschoren, alimentenfrei,
sie werden frönen lust'gem Polyamüsieren...
Die Kinder werden gar nicht hier erzogen, weil nur gespielt,
die Männer ebenfalls das Kind im Manne enleashed und ganz befreit,
so lässt man sich in aller Ruh ganz nach Laotsens und Jean Liedloffs alter Weise.
Das Wort "Verantwortung" wird Fremdwort dann genannt,
weil jeder lebt nach seiner wahren Weise, wo man ihn lässt -
im Wahren SüdlichBlütenMutterland..
Dies ist Joachim von Fiorens HeiligGeistReich,
wos schmetterlingt und  butterflyed..

Tom
Komm heim ins Reich, den ich einst rausgeworfen hab
aus meinem Leben
wie viele andere , vieles mehr.
+++
Sie haben alles ausgedient, die Gurus
nun jeder ist sich selbst sein eigner Guru,
warte nur balde kängurust auch du..
+++
You must completety run off Topic
aus allen Rollen musst Du fallen,
des bös Godfathers Programm zu destroyn.
+++
An Elisabeth - betr. Virtue/Tugend
Wunschlosigkeit oder Erwartungslosigkeit kann nicht gemacht oder geübt werden,
alle sog. Tugenden, ob buddhistisch oder christlich, was auch immer, sind Aspekte der Transzendenz. Christlich ausgedrückt: diese Tugenden gehören zu dem, was dem "dazugegeben wird", der das Reich Gottes sucht und findet.
Wer diese sog. Tugenden  ü b t , übt sich in Unterdrückung...Askese. (gehört in die Gesetzes Religion)
++++
Wo Kundalini reitet dich oh Häx'
da brauchst Du keinen Besen.
+++
Du musst den Buddha töten, triffst du ihn unterwegs,
Die Zeit des Is-mus ist vorbei für alle Zeiten..
+++
Samtpfötig verliessen sie den Ashram damals,
die Heilgen Bhagwan-Jünger
unheilstiftend, wo nieder sie sich liessen
Heilgenkreuz und Grönenbach zum Beispiel
sind fest in ihrer Hand,
mit angewandter Spiri-Technik gemeinsam mit Bert Hellinger
schamanisch' UnsinnsUmtrieb treibend... in die Regression..
den Wahnsinn treiben sie -
die SamtpfotTerroristen..
.

+++
Sonette An OneIsEnough.
 HiddenGenius in der 7. Unterhölle von Papst Innonzenz VVI
You are the master of this vionary logic - yes indeed,
Auch Logik ist's, was man studiert  dort in der Stadt des Lichtes,
fürwahr  - all das und mehr  hat seinen Platz im Himmelreich,
Ein bisschen Pfeffer fehlt nur noch
für die Bekümmlichkeit.
AVE mein Bruder, Liebling der olympisch Götter,
Hail Eris aus Diskordia!
The FemaleVisionaryMaster of Magix vermisst Dich sehr,Du fehlst mir,
Bald komm ich holen  Dich dort vom Olymp und leibe Dich mir ein,
beim lust'gen CrayzyHierosgamos Number 6.
wo Logic and Magix .....tralalalla, trlallallalla ...Yippy!!

Dienstag, 24. Januar 2012

UG Krishnamurti - Er trifft in Mark und Bein und drüberdrunterraus...

http://www.well.com/user/jct/GERMAN/Mystiq/Mystiq1.htm
UG Krishnamurti - er sagt es.
Ich bin nicht darauf aus, irgend jemanden zu befreien. Sie müssen sich selbst befreien, und Sie sind unfähig, das zu tun. Was ich zu sagen
habe, wird Ihnen nicht dabei helfen. Ich bin nur daran interessiert,
diesen Zustand zu beschreiben und mit der Okkultation und Mystifikation
aufzuräumen, mit der die Leute aus dem 'Heiligen Geschäft' das Ganze
eingehüllt haben. Vielleicht kann ich Sie davon überzeugen, nicht eine
Menge Zeit und Energie auf die Suche nach einem Zustand zu verschwenden,
den es außer in Ihrer Einbildung nicht gibt.

Verstehen Sie das recht, das ist Ihr Zustand, den ich beschreibe, Ihr natürlicher Zustand -
und nicht mein Zustand oder der eines Mannes, der Gott erkannt hat oder
eines Mutanten oder dergleichen. Das ist Ihr natürlicher Zustand, den
Sie dadurch, daß Sie über ihn hinausgelangen wollen und versuchen, etwas
anderes zu sein, als Sie es wirklich sind, daran hindern, sich selbst
auf seine eigene Weise darzustellen.

Sie werden das niemals verstehen; Sie können es nur im Sinne Ihrer vergangenen Erfahrungen
erleben. Es liegt außerhalb des erfahrbaren Bereichs. Der natürliche
Zustand ist akausal: er geschieht einfach. Es ist keine Kommunikation
möglich und keine ist nötig. Das einzige, das für Sie real ist, ist die
Art und Weise, in der Sie funktionieren; es ist ein Akt der
Vergeblichkeit, meine Beschreibung dieses Zustandes auf die Weise zu
beziehen, in der Sie funktionieren. Was jedoch dann in Erscheinung
treten kann, wenn Sie mit all diesen Vergleichen aufhören, ist Ihr
natürlicher Zustand. Dann werden Sie auf niemanden mehr hören.

U.G. Krishnamurti

"Verhaftetsein wird deshalb zu einem Problem, weil wir ungebunden sein wollen. Was stimmt nicht mit dem Verhaftetsein? Die Permanenz: wir können nicht auf ewig an unseren Bindungen
festhalten. Da man das weiß, steigt man in das Karussell des
Losgelöstseins. Das alles kommt Ihnen sehr anziehend vor, denn Sie
meinen, Sie hätten jetzt ein Mantra, das Ihnen dabei helfen wird, mit
all den Schmerzen und dem Leid fertigzuwerden, die das Verhaftetsein
Ihnen bringt. Dann werden Sie mit der Idee des Losgelöstseins verhaftet
und verbringen den Rest Ihres Lebens damit, das Ziel des Losgelöstseins
zur Realität werden zu lassen."

"Der Mensch ißt um des Genusses willen. Ihre Eßorgien unterscheiden sich nicht von Ihren Sexorgien.
Alles, was der Mensch tut, macht er um des Genusses willen. Um Genuß und
Vergnügen zu finden, bedarf es des Denkens. Das schafft Probleme, denn
es gibt keinen Genuß ohne Schmerz. Es ist in physischer Hinsicht
unmöglich, den Genuß ewig andauern zu lassen. Also tritt der religiöse
Mensch dazwischen und sagt: 'Du sollst dich vom Denken befreien!' und
man stellt sich vor, daß ein gedankenloser Zustand ein sehr angenehmer
Zustand sein müsse. Deshalb strebt man ihn an. Genuß ohne Denken gibt es
nicht. Sie leben in einer Welt der Ideen, und deshalb sind Ihnen Ihre
Ideen so wichtig. Sie selbst sind eine Idee!"

"Es gibt keine Personen, und es gibt keinen Raum im Innern, um ein Selbst zu schaffen.
Was bleibt, nachdem die Kontinuität des Denkens verflogen ist, ist eine
zusammenhangslose, unabhängige Serie von Wechselwirkungen. Was in meiner
Umgebung geschieht, geschieht in mir. Es gibt keine Trennung. Wenn die
Panzerung, mit der man sich umgeben hat, demontiert wird, findet man
eine außergewöhnliche Sensibilität der Sinne, die auf die Phasen des
Mondes, den Lauf der Jahreszeiten und die Bewegungen der anderen
Planeten reagieren. Es gibt einfach keine isolierte, getrennte
eigenständige Existenz mehr, nur noch das Pulsieren des Lebens.



"WAHRHEIT ist eine Bewegung. Sie können sie nicht einfangen und einschließen, ihr Ausdruck verleihen oder sie dazu benutzen, Ihre Interessen zu vertreten. In dem Moment, in dem Sie sie fassen, hört sie auf, Wahrheit zu sein. Was für mich die Wahrheit ist, das ist etwas, das Ihnen unter keinen Umständen vermittelt werden kann. Diese Gewißheit hier kann an niemanden weitergegeben werden. Aus diesem Grund ist das ganze Guru-Geschäft absoluter Unsinn.
...
So etwas wie Wahrheit gibt es nicht. Es gibt lediglich Ihre durch ‘logisches’ Denken ermittelte Prämisse, die Sie ‘Wahrheit’ nennen."

"Was immer Sie jedoch in dieser Richtung tun mögen oder worauf Sie auch aus sind - das Streben oder die Suche nach der Wahrheit oder der Wirklichkeit - es entfernt Sie aus dem Ihnen eigenen ganz natürlichen Zustand, in dem Sie sich schon immer befinden. Es ist nichts, das man erwerben, erringen oder auf Grund eigener Anstrengung erreichen kann; daher verwende ich das Wort 'akausal". Es hat keine
Ursache, aber irgendwie kommt die Suche dadurch an ein Ende."

"Es sind die Lügner, Gecken, Schwindler und Betrüger der Welt, die behaupten, sie hätten nach der Wahrheit gesucht und sie gefunden! Gut, Sie wollen für sich selbst herausfinden, was die Wahrheit ist. Können Sie sie finden? Können Sie die Wahrheit einfangen, sie festhalten und sagen: "Das ist die Wahrheit?" Ob Sie das akzeptieren oder ablehnen, ist dasselbe; es hängt von Ihren persönlichen
Vorlieben und Vorurteilen ab. Wenn Sie also für sich selbst herausfinden wollen, was die Wahrheit ist, was immer sie sein mag, dann sind Sie nicht in der Lage, sie entweder anzunehmen, noch sie abzulehnen. Sie setzen voraus, daß es so etwas wie Wahrheit gibt, Sie setzen voraus, daß es so etwas wie Realität gibt (eine letzte oder sonst eine), und es ist diese Annahme, die für Sie das Problem und das Leiden schafft!!!"

Textausschnitte


"Das Problem ist, daß Sie Ihren Schatten überholen wollen. Der Baum versucht nicht, seinen Schatten zu überholen, oder? Solange Sie in der Sonne stehen, wird es einen Schatten geben. Die einzige Möglichkeit, wie Sie Ihren Schatten loswerden können, besteht darin, sich selbst loszuwerden. Das Elend verschwindet, wenn das 'Ich ' geht. Solange Sie da sind, wird auch das Elend da sein."

"Menschliche Schwachheiten und Eigenheiten werden von mir nicht akzeptiert. Für die Geistlichen sind sie gut, denn sie werden zu ihrer Einnahmequelle. Sehen Sie nicht, daß diese Gurus, Psychiater und Therapeuten von Ihren Schwachheiten und Eigenheiten leben?"

"Ich bin voll und ganz Teil dieser Welt. Was wollen Sie, daß ich tun sollte? Soll ich in einer Höhle leben? Sie sind es, die mit der Gesellschaft in Konflikt stehen. Deshalb laufen Sie auf Ihrer Suche nach Frieden von ihr weg. Warum zum Teufel flüchten Sie denn weiter hinauf auf diese Berggipfel? Die Welt kann nicht anders sein, als sie ist."

"Der Tod ist eine Erlösung für den Menschen, der leidet. Aber selbst hier wäre es Ihnen lieber, Ihre Beziehung zu dem leidenden Menschen aufrechtzuerhalten und ihn mit all den lebenserhaltenden Maschinen weitermachen zu lassen, als die Leere zu ertragen, die durch seinen Tod entstehen wird. Sehen Sie, wie selbstsüchtig Sie sind?"

"Geld hat nichts mit Glück zu tun. Aber es ist besser mit Geld unglücklich zu sein als ohne. Menschen ohne Geld sagen oft: 'Schauen Sie sich all diese Menschen an, die Geld haben. Sind sie glücklich?' Sie sagen das, weil sie neidisch sind. Es ist tröstlich für sie, den Mangel an Geld mit solchen Sprüchen rechtfertigen zu können."

"Als Kind habe ich gesehen, wie mein Großvater aus seinem Meditationsraum gestürmt ist und sein eigenes Urenkelkind verprügelt hat, weil es schrie und seine Meditation gestört hatte. Ich habe mich gefragt: 'Worum geht es bei dieser Meditation eigentlich?' Ich habe ihn nie deswegen verurteilt, daß er das Kind geschlagen hat. Ich konnte sehen, wie frustriert und voller Zorn er war - er konnte gar nicht anders handeln. Aber ich habe die ganze Idee von Meditation und den sogenannten seligen, friedlichen Zustand in Frage gestellt, in den sie einen angeblich versetzen soll. Da ich es also für mich selbst herausfinden wollte, begann ich zu meditieren. Ich entdeckte bald, daß alles, was ich während der Meditation erlebte, meine eigene Schöpfung war. Ich fand auch heraus, daß die Lehrer, die diese Dinge vermarktet haben, Menschen waren wie ich, die selbst nicht über diesen Zustand verfügten. Nachdem ich also jahrelang meditiert hatte, ließ ich es fallen. Ich sagte mir, daß die Vorstellung eines seligen Zustandes mich verfälschte. Es war diese Vorstellung, die in mir das Gegenteil schuf, und das war das 'Ich'."

"Nein, Sie haben mich nicht gestört. Sehen Sie, der Körper reagiert nur auf die Situation. Er erwacht, um der Möglichkeit einer Gefahr entgegenzutreten. Dieser Organismus besitzt eine weit höhere Intelligenz, als dieses scheußliche Ding, das 'Intellekt' genannt wird und das von der Kultur geschaffen wurde. Dieser Körper ist nur daran interessiert, sich selbst zu schützen und zu vögeln. Unglücklicherweise haben wir den Sex in eine lustvolle Tätigkeit umgewandelt und auch dort die Dinge verdorben. Dieser Körper ist nicht an Ihrer Kunst, Musik, Malerei, Schriftstellerei oder Religion interessiert."


"Der Mensch ißt um des Genusses willen. Ihre Eßorgien unterscheiden sich nicht von Ihren Sexorgien. Alles, was der Mensch tut, macht er um des Genusses willen. Um Genuß und Vergnügen zu finden, bedarf es des Denkens. Das schafft Probleme, denn es gibt keinen Genuß ohne Schmerz. Es ist in physischer Hinsicht unmöglich, den Genuß ewig andauern zu lassen. Also tritt der religiöse Mensch dazwischen und sagt: 'Du sollst dich vom Denken befreien!' und man stellt sich vor, daß ein gedankenloser Zustand ein sehr angenehmer Zustand sein müsse. Deshalb strebt man ihn an. Genuß ohne Denken gibt es nicht. Sie leben in einer Welt der Ideen, und deshalb sind Ihnen Ihre Ideen so wichtig. Sie selbst sind eine Idee!"

"Können Sie sich vorstellen, daß wir beide, Sie und ich, die wir jeden Morgen all diesen Unsinn miteinander reden, eines Tages nicht mehr da sein werden? Dieser Körper, der Ihnen so wertvoll ist, wird eines Tages verbrennen und zu Asche werden. Können Sie sich das vorstellen?"

"Wenn ich kein Egoist bin, wer ist dann einer? Was ich öffentlich verkündigt habe, nämlich, daß alles, was jeder Mann, jede Frau und jedes Kind in der Geschichte der Menschheit gedacht, gefühlt und erfahren hat, aus mir verschwunden sei, ist die aller-egoistischste Behauptung..."

"Selbst die Apotheker, eigentlich die ganze medizinische Welt, gedeiht auf Ihrer Paranoia. Und die Medien, helfen ihnen dabei, diese Paranoia fortzupflanzen, um selbst zu überleben. Nur, weil sie einer Krankheit einen Phantasienamen geben, bedeutet das noch nicht, daß sie auch eine Heilung dafür gefunden hätten. Sie fügen der Ansammlung von Wissen nur immer neues hinzu. Wir haben heute mehr Worte in unserem Arsenal als es Shakekspeare zu seiner Zeit hatte. Aber das will nicht heißen, daß es besser um uns stünde, nicht wahr? Sagen Sie, was Sie wollen, aber was das Leben ist, werden wir niemals wissen."

"Solange die Menschheit nicht die nackte Wahrheit akzeptieren kann, daß sie nicht wichtiger ist als ein Mosquito oder die Feldratte, ist sie zum Untergang verurteilt. Dieses Individuum namens U.G. ist nur ein Tier, nichts weiter.

Samstag, 21. Januar 2012

Intergalaktisches Tagebuch

Intergalaktisches Tagebuch
Auch Du tust es:
Machst schnöde Wissenschaft und Wortgerüste
aus ehemals lebend'ger WAhrheit Quelle..
Schweig Irrlehrer, VerstandesTeufel, Du nimmst den Mund zu voll
voll trockenen Verstands bist Du,
erkennst Du nicht kind-göttlichen  Gesang der Seele bei den andern,die Du kritisierst  ----ob dies' Gesanges?
Erkennst nicht den Gesang der Seele aus des reinen Kindes Mund,
Die heiligen Sonette-
Stattdessen pfeift es aus Dir: Das ist nicht erleuchtet! Ungefragt. Brutal -
dies ist nicht richtig, das ist falsch...!
Doch niemand nannte sich erleuchtet und fragte Dich, ob dies so sei.
ERkennst Du nicht die heilgen Meter - 
des GAlgenstrickes dickes Ende sei Dir ganz gewiss.
Ich bin das Kind der Götter, siehst Du's nicht -
mit Klarblick, Clairvoyancen, deren Du Dich rühmest?
Und Du? Tust WAhrheit kund mit losem Mund und weisst nicht, was Du sprichst
weisst nicht, was göttlicher Humor, was göttlich LilaSpiel.
Die Rede mein ist narrisch nur dem Ego,
Sogar dem Spiri-Super-Ego klingt befremdlich in den Ohren.
was göttlichcosmictriggered war...
Der, der nicht weiss, was aus solchem SingenDichten spricht,
der kennt sich nicht.
Am 23. Dezember, da ward ich geboren,
ich Lovejoy
mit fröhlichem Geknatter pfiff übers Fimament
von HexischHessischHinterland
Wo meine Wiege stand am 23. Dezember
und Buddha wurde umgebracht mit viel Bravour
im JETZT am 23. Dezember 2011.
****

Du kannst die Welt nicht ändern, die Welt selbst ändert sich
wenn Du Dich änderst -
weil andere Augen Du bekommst zum Sehen...
***
WAs Dummheit nicht versteht, das nennt sie Spam. Heutzutage.
***
So ist geschehen, was immer noch geschieht: Dies Kind hast Du verraten da
an Obrigkeit, Herodes... so wurde es gejagt, verfolgt.. hinausgeworfen
weil Spielplatz nicht ist, wo's ernst wird bei den Herren LaberEierKöppen -
und hast damit auch Dich verraten, das Kind, das Du auch bist.
***
Geschlossenes System ist dort, wo eine Diskussion eröffnet wird, bei dem das Ergebnis schon feststeht und nur durch Überredung/Einbleuung der BEstätigung der anderen harrt. So hat mans in unseren Schulen gelernt und so wird es heute noch praktiziert. z.B. in der 8 Unterhölle des Innozenz des Neunten.
Demokratie ist die Herrschaft der Masse, auf den kleinsten gemeinsamen Nenner gebracht.
***
Derweil Du mir erklärst, was Leben ist -
da lebe ich's schon lang,
Legst dürre Worte über mein Gewand von Freude.
Lehrer!
***
Die WAhrheit hat es an sich, dass sie offene Türen eintritt.
Anarcho-Child:aller Formen und Förmlichkeiten ledig.
Hör auf mit dem Schleimisch Gelove: Hassen musst Du. Alles hassen, was gegen das Leben ist, was das Leben unterdrückt. Nicht vergeben, nicht verzeihen..Es ist nicht an Dir, dem Täter und Vergewaltiger zu vergeben. Die Macht hast du nicht...Seinem Agressor zu verzeihn, heisst, sich mit ihm zu verbünden. TraumaAufrechterhaltung ist das.
Diese respektlose grenzüberschreitende Art vieler dieser Möchtegern-Gurus und -Heiliger: Sie vergeben Noten, dies sei richtig und dies sei falsch und verletzen, töten damit gar das innere Kind der Menschen, die ihnen in die Hände fallen.
Sehr typisch für das spirituelle Superego ist auch, dass es äusserst rachsüchtig reagiert, wenn es sich angegriffen fühlt. Und es fühlt sich überall dort angegriffen, wo es nicht bestätigt und beweihräuchert wird. Die clairvoyante Wahrnehmung solcher Hellseher sieht dann sehr schnell ein faules Fleckchen bei dem anderen und flugs wird es dem andern um die Ohren gehaun. Projektionsvorwürfe sind auch gern angewandt, um den andern zum Schweigen zu bringen.

Wer Vergebung predigt (das Gute will) sät Unheil, schafft das Böse. So wars im Christentum.
22.12.2011  Es gibt dieses Feuer tatsächlich, in welches man "eingehen" muss, um "geläutert" zu werden. Dieses Feuer kann Hölle genannt werden. Jeder erfährt es, der eine kürzer, der andere länger, je nachdem, wieviel Ego noch "verbrannt" werden muss.
Die Hölle als Ewiges Feuer existiert nicht als unendliche Zeit. Sie existiert als immer JETZT, als eine Dimension unter anderen Dimensionen.
Der Mensch kriegt auch hier nicht mehr als er ertragen kann. Der Verstand ist es, der hierüber wie über alles die Ängste hat und nährt.
An Jesus führt kein Weg vorbei. Er ist der Archetyp als Christus in unserer Seele, er ist das du. Das Persönliche. DAs Weibliche. Yin. DEshalb darf man den Menschen nicht den persönlichen Gott nehmen. Es gibt ihn. Vielleicht nur als Arbeitshypothese ?- dennoch: es gäbe die verschiedenen GEbetsschulungen nicht, wenn nicht eine WAhrheit dahinter stünde.
Sie haben grad mal ein Lichtlein gesehen, Aussöhnung mit sich u.a. erfahren und schon machen sie daraus ein verdammtes fucking IDEAL - eine  m a c h b a re  Sache...VERGEBUNG!
"Ich weiss wie's geht!". Und bei Gott, sie werden es ihnen zeigen, ihren Anhängern und Gläubigen. Sie werden sie infantilisieren und in die regressive Spiritualität hineintreiben, um es mit Ken Wilber zu sagen: in die  P r ä  - personale Disposition,  d.h. auf eine kindliche Stufe regredieren. (Statt pro-gredient auf Transformation hin zu wirken).
Es ist äusserst aufschlussreich, dass diese selbsternannten Lehrer und Gurus rein garnichts Konkretes über Transformation sagen können - weil sie selbst sie nicht erlebt haben! Genausowenig können sie erklären, wie ein sog. Grenzenloses Bewusstsein funktioniert, von dem sie permanent konfabulieren, aber nie konkretes sagen können.
Wo man hinguckt auf ihren Seiten, sieht man nichts als Wiederholung des immerselben. Es wird nur altes ehemaliges aufbereitet, kopiert. Oder es werden so dumme pseudospirituelle Fragen zur Diskussion gestellt, dass man glaubt, in der 2. Klasse Religionsunterricht zu sein. (WAs glaubt Ihr, meine Liebens, soll man lügen, oder...)
Re-Traumatisierung: von Out-of-Moral into Moral... Man muss im "Jenseits" (des Verstandes) schon gut Fuss gefasst haben, um sich nicht wieder durch die sadistische Überich-Moral erneut zurückschlagen zu lassen. (Von inneren und äusseren Überich-Instanzen) Beyond all Categories ist auch Jenseits aller Moral...

Dienstag, 17. Januar 2012

2011 Gedanken, zwar etwas angeschimmelt schon ..

11.12.2011
Warum Jesus kein Wassserlatscher ist und warum man ihn trotzdem als  einen solchen bezeichnen kann.
In erlauchter herr-schaftlicher Gottesgelahrtheitsrunde wurde neulich viel von Höchsten Dingen spekuliert  -  u.a. wurde zweimal von verschiedenen Herren von  Jesus als dem "Wasserlatscher" schwadroniert.
Tatsache ist: Wenn jemand tatsächlich Ahnung von den Höchsten Dingen hat, dann hat er auch Ahnung von den Tiefsten Dingen. Die Erfahrungen der Tiefsten "Dinge" ist die Vorbedingung für die Erfahrung der Höchsten "Dinge" (welche zugleich die Tiefsten sind....) bzw. geht auch dies wie alles Erkennen Hand in Hand: In dem Masse, in welchem ich die tiefsten Dinge erkenne/erfahre/verstehe, im selben Masse erkenne ich die höchsten... (etc.)
Selbsterkenntnis ist ein Parallelgeschehen, eine Gleichzeitigkeit mit der sog. Erleuchtung. In  dem Masse mir das Unbewusste bewusst wird, in dem selben Masse wird mir Erleuchtung im Sinne von Erkenntnis-"Licht" zuteil.
Ein Mensch, der das Höchste verwirklicht, findet letztlich Christus und zwar insofern als er ihn als einen Archetypen oder SELBSTrepräsentanten im eigenen Inneren erfährt/erkennt.
Deshalb würde ein Mensch mit Erfahrung niemals von Jesus als einem Wasserlatscher sprechen, da er weiss und erfahren hat, dass
1. Jesus als irdische Person kein Wasserlatscher sein kann, weil der Name Jesus die Person, das Ich, die Historie meint - also das Vergängliche symbolisiert. Dieser irdische Jesus kann keine Wunder vollbringen.
 2. nur Christus als "Wasserlatscher" in Frage kommt. Christus= der Gesalbte. Besser noch: Jesus als der zum Christus Gesalbte, als der SELBSTverwirklichte Jesus Christus. Als die sich SELBST verwirklichende Instanz ist es also Christus, der Jesus selbst über das Wasser leitet. Und zwar wieder nicht über ein tatsächliches Gewässer,sondern das Meer des Unbewussten.
Also sagt man, dass ER es ist, der über das Wasser geht, um Petrus zu retten, (Petrus repräsentiert (in uns) den Ungläubigen, der das Vertrauen verloren hat)
Ob Jesus gelebt hat oder nicht ist völlig irrevelant, die Geschichten des Alten und Neuen Testaments sind historisch nicht zu verstehen, sondern als inneres Geschehen, als  B i l d e r  der Seele jedes einzelnen von uns. Sie sind mystisch erfahrbar und tiefenpsychologisch deutbar. Ähnlich wie man Märchen oder Träume interpretiert.
Osiris, Krishna, Christus - alles Begriffe/Repräsentanten ein und desselben SELBST.
Es war die Kirche, die aus Jesus einen "Wasserlatscher" gemacht hat, indem man aus ihm einen Wunder-Täter machte, der die Naturgesetze ausser Kraft setzt
Und doch erlebt man die "Wunder", die "ER" tut als - Wunder der Heilung.
Nix von heilig.....








10.12.2011
Darum ist die Kirche der sog. "Antichrist".
Was einer mal von der Psychoanalyse gesagt hat, trifft auf das Christentum im ganz besonderen (Aus-) Masse zu: DAs Christentum ist die Krankheit, die es zu heilen vorgibt.
Noch krasser gesagt: Das Christentum selbst ist  - ungewusst und unbewusst -  der Verursacher der Dämonen, die es zu exorzieren vorgibt
++++
Zum Phänomen "Leere":
Dies Gewahrsein, ohne ein Innen oder Außen,
ist offen wie der Himmel.
Es ist allesdurchdringende Wachheit, frei von
Beschränkung und Voreingenommenheit.
Im weiten, offenen Raum dieses allumfangen-
den Geistes
manifestieren sich alle Phänomene von
Samsara und Nirvana wie Regenbogen am
Himmel.
In diesem Zustand unablässiger Bewußtheit
ist alles Erscheinende und Existierende wie
ein Spiegelbild -
es erscheint und ist doch leer, es tönt und ist
doch leer.
Sein Wesen ist Leerheit von Urbeginn an.
Zum Phänomen "Leben":
"Die Weibchen der Schildläuse saugen sich an Pflanzen fest und verlassen diese Stelle zeitlebens nicht mehr. Unter ihrem gewölbten Körperpanzer entwickeln sich dann die Eier. Die Insektenmutter geht jedoch bald zugrunde und ihr Körper vertrocknet. Nur sein harter Panzer bleibt erhalten, in dessen Schutz ihre Nachkommenschaft heranwächst. Die Larven der Ibisfliege ernähren sich sogar regelmässig von den toten Körpern ihrer Mütter. (G.von Natzmer).
Weiter: die Larve des Fächerflüglers bohrt sich mit solcher Vorsicht in die Bienenlarve, dass diese sich weiter entwickeln kann; der unfreiwillige Wirt und die Larve verpuppen sich zugleich. Die Weibchen gewisser Meereskrebse entwickeln rankenartige Ausläufer, mit denen sie die Lebenssäfter der von ihnen befallenen Krabben austrinken; das Krebsweibchen wird um saugenden Geschlechtsorgan, das sich im Eierlegen erschöpft. Schmarotzerpflanzen lösen sich in Fadengeflechte auf, die organische Stoffe durchwuchern: der Hunger, die Gier, der Zerstörungstrieb modifizieren die Formen. Die winzigen Männchen der Fächerflügler spüren mit der Genitalität des Begattungstriebes die Weibchen auf, deren Leib zwischen den Hinterleibsringen der von ihnen heimgesuchten Bienen hervorragt. Aber wieder zerstört "Leben" sich selbst, denn die befallenen Bienen sind nicht mehr imstande, Zellen zu bauen und Eier zu legen, so wie die von Krebsen bewohnten Krabben unfruchtbar werden.
Eine Ameise der Mittelmeerländer dringt nach dem Hochzeitsflug in die Brutkammer einer andern Art ein, erklettert den Rücken der legitimen Königin, sägt ihr langsam miit den Kiefern den Kopf ab und tritt nun ihre Herrschaft an.
Die winzigen augenlosen Diebsameisen beissen sich in ungeheuren Mengen in den Körpern des Wirtsvolkes fest; feindliche Völker treten zu "offenen Feldschlachten" an, die tagelang unentschieden toben und allenfalls durch Regenfälle oder Gewitter beendet werden.
Jeglicher Lebenswille hat das Gefälle zu seinem totalen Widerspruch; der Triumph des Parasiten, die Aussaugung des Opfers, ist der eigene Tod - SELBSTMORD ALSO DES LEBENSDRANGES.. Das Leben an seinem Ziel kann nicht "leben". Ein geteilter, nicht durchschnittener Süsswasserpolyp entwickelt 2 Köpfe, die sich um die Nahrung streiten - für den selben Magen.
...
Das ist die Verdammnis zum DAsein, eine rotierende Hölle, das Nichts in der Erscheinungsform der Qual. Bruegels später Seesturm, van Goghs immer wilder umwirbelnde verbrennende Natur.
Und doch: hatte der Meister der "Schöpfung", der "Jahreszeiten" nicht recht?
Den unsterblichen Lobpreis im Herzen, nahm er in der Morgenfrische unbeschwert seine Flinte, um Enten oder Wildgänse zu schiessen am Neusiedler See; ALLES WAR ZUR FREUDE GESCHAFFEN UND BEREITETE STERBEND NOCH FREUDE.

(aus Winter in Wien v. Reinhold Schneider)






xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxhier endet der Google-Blogxxxxxxxxxxxxxxxxxx
24.11.2011
Emtotionaler Kindesmißbrauch: Komm, gib Mama Küsschen...die Bedürftigkeit der Mutter...
***
Transformation/Transmutation: Dies ist zu lernen im Leben: das Entweder-Oder in  ein Sowohl-als-auch umzuwandeln.
***
In jungen Jahren hielt sie sich gerne in intellektuellen abstrakt-luftleeren Räumen auf. Jetzt im Altern liebt sie es, auf dem Boden zu bleiben,  - ohne an Höhe zu verlieren.
***
Sterben als Medition - ein endloses langes Ausatmen.
***
Das sog. Gottvertrauen ist im Grunde nichts anderes als das Vertrauen in den Selbstheilungsprozess. Wer dieses Vertrauen nicht hat, geht in der Regel zu einem Psychotherapeuten, der meistens bestens an bestehende Ordnungen angepasst ist und sein Geld damit verdient, dass er dem Patienten seine Selbstheilungspotentiale aktiv vorenthält. Abhängigkeit...
Gottvertrauen un SELBST-Heilung ist ein und dasselbe.
***
Die WAhrheit kommt nicht in Worten daher, immer kommt sie in Bildern oder "Strukturen", welche in Sprache übersetzt werden muss.
***
Die Leute, die gerne anderen raten, keine Erwartung zu haben (weil man dann auch nicht enttäuscht würde), sind meist diejenigen, die die normalsten menschlichen Erwartungen anderer permanent enttäuschen müssen.
***
Stephen Hawking: Wer wäre er ohne diese Behinderung geworden?? Nietzsche hat seinen Genius mit ausgedehnten Spaziergängen auf Trab gebracht.
***
O. redet von Gott als ABsoluter Aufmerksamkeit. WArum nicht gleich von Gott als  Liebe reden?
 Aufmerksamkeit = Liebe
Sat Chit Ananda: Sat - Absolute WAhrheit, Chit - die Absolute Aufmerksamkeit, Ananda: Die Absolute Freude.
Es gibt nix Neues unter der Sonne: die zeitlose Wahrheit ist immer dieselbe, nur die Begriffe wechseln..
***
Im Internet sich verewigen? Ein Taoist hinterlässt auch hier keine Spuren.
***
Der diskursiv denkende Verstand kann tiefe GEdanken nicht erfassen. Deswegen lehnt der Weise es ab, zu diskutieren.
***
Organisch ins Jetzt hineinreifen...
***
Die alte Frau starb langsam dahin, das Pflegepersonal puderte ihr die Wangen und schminkte ihr die Lippen rot  - da sie ihr Lebtag Wert auf ihr Äusseres gelegt habe-
***
Lustig: Im Pflegeheim, wenn es Fasching ist, setzt man den Alten, Kranken und Dementen  eine rote Clownsnase auf...Das nennt man: Am Leben teilnehmen.
***
Nietzsche: Wie kann es sein, dass N. keinerlei Wissen von seinen Zeitgenossen wie Kierkegaard oder Franz Kafka hatte?
***
Die Leute wollen spirituelle Erfahrungen machen, Wissen bzw. Weisheit  e r w e r b e n ,  ohne zu ahnen, dass sie zu allererst der H e i l u n g  bedürfen.
***
Soll man nun "das Böse" hassen oder soll man Mitgefühl mit ihm haben.. - sowohl als auch...
***
Eine Irrlehre:  "Sticks and stones can break my bones, but words  can never hurt me." Sowohl als auch. Reine "Stufensache"-

„Ein Intellektueller zu sein, ist eine Berufung für jedermann: es bedeutet, den eigenen Verstand zu gebrauchen, um Angelegenheiten voranzubringen, die für die Menschheit wichtig sind. Einige Leute sind privilegiert, mächtig und gewöhnlich konformistisch genug, um ihren Weg in die Öffentlichkeit zu nehmen. Das macht sie keineswegs intellektueller als einen Taxifahrer, der zufällig über die gleichen Dinge nachdenkt und das möglicherweise klüger und weniger oberflächlich als sie. Denn das ist eine Frage der Macht.“
– Noam Chomsky, 2002
„… die Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können…“ dito
XXXXXX

14.11.2011
Kann man seinen Wahrnehmungen und Gefühlen trauen?
Ich nehme etwas wahr (eine Situation z.B.), interpretiere die WAhrnehmung und entwickle daraus Gefühle...
Es sind u.a. die sozialen Zwänge, Schulzwang etc., die unsere Wahrnehmung von Kindheit an trüben.
***
Ein Christ, der seinem Gewissen folgt, folgt damit in der Regel einem konditionierten Reflex, erziehungsbedingt programmiert. Christbots...
***
Spiritualität: Es gibt kein Wachstum, es gibt nur Ent-Wickelung. So gibt es auch kein Tun und Machen, sondern eher ein Lassen.
***
Esomania: Den neuen Wein in alte Schläuche füllen.
***
Entweder-Oder: Alice Miller "predigt" die Anklage. Bert Hellinger predigt die Vergebung.
Sowohl-Als auch... ! es ist das Beste aus beiden Welten zu nehmen.
***
Diese Zeitgeistbewegung wird von manch paranoid-messianischem Sendungsbewusstsein durchwuselt.
***
Eine gesunde Empörungsbereitschaft wird leider allzu oft mit Meckern verwechselt und als solches geahndet.
***
Mathilde Ludendorff eine "Völkische Feministin"? na na...
***
DAs organische Wachstum von Gedanken erfordert reglmässiges gutes Düngen...
***
Nix wie weg: Sie zählt auf mich, sie verlässt sich auf mich, sagt sie - und macht mich damit zu einer (lieben) Gewohnheit.
Wenn sich das Bewusstsein allmählich erweitert, lösen sich Kategorien auf - sogar das Böse Patriarchat verliert seinen Schrecken...
***
Esomania: auf dem Esoterik-Marktplatz werden Dir sehr nett verpackte Glaubensartikel angeboten. Es findet hier ein Austausch alter Überzeugungen gegen neue Überzeugungen statt - dem Für-wahr-halten sind keine Grenzen gesetzt..
***
Zwei Bücher sind jedem intelligenten Menschen zu empfehlen:
Transaktionsanalyse von Eric Berne und Thomas Harris
Grundformen der Angst, von Fritz Riemann
Beide Bücher, wenn man sie denn versteht und anwenden kann, bergen einen Schatz, ein überraschendes Potential: z.B. die Übereinstimmung der 4 Grundformen der Angst mit Timothy Learys Quadranten (Engel, Adler...) oder der 4 Evangelisten.
TA: Ein Erwachsenen-Ich, voll ausgereift, ist die Grundlage des "Unpersönlichen Lebens"....!
Sehr ein- und erleuchternd!
***
Hier und Jetzt: Es ist nicht die Vergangenheit, die Dich daran hindert, voll und ganz im Hier und Jetzt zu weilen, es sind die   T r a u m e n  Deiner Vergangenheit.
***
Sei mißtrauisch gegenüber Menschen/Meister/Meditationen, die Dir vor der Zeit das Denken abgewöhnen wollen. WArum sich etwas abgewöhnen, was man noch gar nicht entfaltet hat? Zum Denken muss man sich die Erlaubnis geben, denn man hat es von Kindheit an mit einem Tabu belegt...
Dein Denken muss ent-fesselt werden..! von TAbus befreit.
***
Kurs in Wundern: Da gibt es viele, die haben noch niemals in die Bibel bzw. das NT hineingeschaut, einem amerikanischen gechannelten Jesus Christus aber wird vorbehaltlos Glauben geschenkt...
***
Leute, die sich Selbstgespräche verbieten, versagen sich der Selbsterkenntnis.
***
Morgens nach dem Aufstehen: Man muss GEdanken-Chaos zulassen. Irgendwie formiert sich daraus immer eine Perle.
Oder:  Folge nach dem Aufwachen dem ersten Gedanken, der Dir in den Sinn kommt...
***
Jeder bekommt Alzheimer? (wenn er nur lange genug leben sollte?) Dummes Zeug, Hirnfick, Volksverdummung.
***
Occupy-Movement: Es sind unsere Enkel und die patriarchalische Zwangsjacke sitzt ihnen nicht mehr gar so stramm. Dennoch: Scheint eine Männerbewegung zu sein, möglicherweise  d i e  Männerbewegung, auf die Frau solange wartet...?
***
Es ist ein Zeichen von Krankheit, ständig um seine Gesundheit besorgt zu sein.
***
GEhirn/Bewusstsein ist nicht im Gehirn lokalisierbar. David Blohm und die Nichtörtlichkeit...
***
Ist Selbstunsicherheit eine Krankheit oder eine allgemeine Gegebenheit?
***
Helfende Illusion:  Wenn man eine Depression hat, bastele man sich schnellsmöglich einen neuen Lebenssinn.
***
Alter Satz der Immanenz: "Alles Seiende existiert ausschliesslich als Bewusstseinsinhalt".
"Bewusstsein gibt es seiner Natur nach nur in der Einzahl. Die Gesamtzahl aller Bewusstheiten ist immer nur eins."
Meine Erotische Intelligenz ist somit gehirnunabhängig, nichtlokal und gehört nicht mir, sondern der Ein-heit.
***
Unser Bewusstsein ist nur durch unser Ich/ego begrenzt.
***
Sie: Immer wenn es ernst und feierlich wird, verfällt sie der Schlappmäuligkeit...
***
Die Kehrseite des feierlichen Pathos ist die Komik. Tragi-Komödie.
***
Versündigung: Wer sich am Menschen, am Tier, der Erde etc. versündigt, versündigt sich an GOTT. Anders kann man sich an Gott nicht versündigen!
***
"Mein ist die Rache" spricht der Herr. Wo sonst als in unserem Herzen spricht "ER"diese Worte? Wer ist es, der sich rächt?
Die Feinde Gottes sind die Feinde des Lebens sind die Freunde Thanatos'.
***
Nicht die Erfahrungen  selbst,  sondern die Früchte der Erfahrungen kann man mit anderen teilen. Die Erfahrungen selbst sind im Grunde nicht mitteilbar.
***
Loslösung/Abschälung, was bedeutet dieses mystische Vokabular heute? Losgelöst vom Alltagskonsens-Bewusstsein...
***
Die Bibel bin ich, die Bibel ist die Geschichte meiner/unserer Seele in Bildern und Metaphern aufgeführt. Sie ist erfahrbar als ein inneres Geschehen..
***
Tarot-Karten: Die Arkana sind als Archetypen in unserer Seele erfahrbar. Wenn Dein Unbewusstes bewusst ist, brauchst Du keine Karten mehr.
***
Nicht die Dinge sind es, die uns beunruhigen, sagt Epiktet, sondern was wir von ihnen denken. Genau: Wir interpretieren und projezieren hemmungslos unsere eigene Scheisse auf die Welt und wundern uns, dass wir in Jauche waten, im sog. Jammertale sitzen...
***
I. Kant nannte die Seele, Gott, das Göttliche das "Ding an sich" las ich neulich. Har har har...typisch männlich, auch Gott noch zu verdinglichen.!
***
Ein Taoist: Er mag keine Kunst und er macht auch keine. Ihm gefällt ein einzelnes Bild und wenn er malt, dann freut er sich auch an diesem einzelnen konkreten Bild ohne zu denken glauben sich einzubilden, dies sei Kunst, was er da treibe. Er malt und musiziert nur zur eigenen Freude, ohne äusseren Beifall zu brauchen, ..ein Taoist lehnt es ab, berühmt zu werden- er hat kein Ziel, deshalb auch fehlt ihm jeder Ehrgeiz.
***
Genussmensch
Auf die Frage nach ihrem letzten Wunsche: ...langsam und genüsslich sterben.
***
Tepperwein/Dahlke: Beide scheinen noch sehr weit entfernt vom Systemischen Denken, bei ihnen ist immer noch der Kranke schuld an seiner Krankheit. So liest man z.B. bei Tepperwein, dass man alzheimerkrank werde, weil man unbewusst Pflege und Aufmerksamkeit damit erreichen kann. Wird hier nicht der Bock zum Gärtner gemacht?
***
Antidepressiva: Man sagt, die Einnahme von Antidepressiva bei Schmerzpatienten (eine geringe Dosis am Abend) erhöhe die Schmerztoleranzgrenze, daher die Schmerzminderung/Schmerzfreiheit. Ich behaupte einfach mal, dass es nicht das Mittel an sich ist,sondern die einfache Tatsache, dass der Patient genug Schlaf bekommt. Es ist nämlich erwiesen, (Fibromyalgieforschung) dass es dieser Teufelskreis ist, der die Schmerzen so ungünstig beeinflusst: Schmerzen haben heisst schlecht schlafen, schlecht schlafen wiederum, noch mehr Schmerzen zu haben. Also ist es nicht das Mittel, sondern der Schlaf, der die Schmerzen auflöst. Die üblichen Verdrehung halt mal wieder, Ursache-Wirkungs-Verdrehungen.

08.11.2011
Es gibt eine gesunde mütterliche Art, die Menschen zu behandeln (wo angebracht) , die aufbauend wirkt. Und es gibt den bösen Zwilling, der von aussen gesehen dasselbe tut, (unangebracht) nur mit dem Effekt,  dass er den Anderen herablassend infantilisiert und mehr und mehr unfähig macht, sich selbst zu helfen - um sich selbst moralisch dran emporzuranken.
Ersterer handelt aus der Tugend heraus, der Zweite aus dem Mangel/Laster/Not
***
Für die Aufrechterhaltung der Infantilisierung der Gesellschaft sorgt unser Staat aktiv, wenn er Gesetze erlässt, die die Jugendlichen zwingen, bis ins reife Alter hinein zu Hause bei den Eltern zu leben. Hier wird eine gesunde Abnabelung/Erwachsenwerden unmöglich gemacht.
***
"Entschuldigung"???----  Nachgedanken zu einem Film
TV-Film: Ein Paar liegt im Bett und unterhält sich (nach dem 1. Sex). Die übliche vertrauliche Stimmung entsteht, sie stellen einander Fragen nach ihrem Leben, bzw. die Frau ist interessiert, stellt behutsam Fragen,der Mann hält sich bedeckt.
Plötzlich der Mann, genervt ,plötzlich: "Soll das jetzt ein Verhör sein??"
Die Frau, zurückweichend, sich kleinmachend, lächelnd-lieb: "Entschuldigung".
Was ist passiert?: Die Frau hat sich mit der ihr vom Mann angebotenen Interpretation
identifiziert!!!! Der Mann hat ihr seine Interpretation der Wirklichkeit vorgegeben und sie hat eingewilligt. Somit nahm er sich das Recht, sich "zu REcht" angegriffen /verletzt zu fühlen. In Wahrheit hat er die Frau beleidigt, indem er ihr  - nach dem Liebesakt (!!) - eine böse Absicht unterschob. In solchem Augenblick  Interesse mit bösartiger Neugierde zu verwechseln, da gehört schon ein gehöriger Schuss bösartige paranoide männliche Aggression dazu. Nur Männer können post coitum so animalisch triste sein..
Noch einmal: Er hat   s i e  kleingemacht, und sie machte sich selbst klein, als sie der Deutung ihrer Person zustimmte. Was hätte sie sagen können, wenn sie bei Sinnen gewesen wäre? Vieleicht dies: Tut mir leid, dass du das so aufgefasst hast. (Damit lehnt sie die Verantwortung für seine Interpretation ab und returned it to the sender.) Oder: Was bringt Dich dazu, zu denken, ich führe ein Verhör?  (Woraufhin ihm nämlich nichts anderes übriggeblieben wäre, als sich bei  i h r  zu entschuldigen!!)
Allerdings gehört schon eine gute Portion Bewusstheit dazu.
Nathalie Wörner spielte hier ein recht starke Frau (wie eigentlich immer) und diese weibliche Attitüde, sich kleinzumachen, zu Kreuze zu kriechen, passte absolut nicht zu ihrem sonstigen Habbit.
Dazu ist noch zu sagen, dass dies kein Frauenfilm war, dem es ein Anliegen gewesen wäre, genau dieses Kleinmachen /Psychospielchen aufzuzeigen, sondern ein Krimi - spannend, aber ohne jeden Tiefgang/Anspruch.
Sich zu entschuldigen, wo es keine Schuld gibt, ist immer noch Domäne der Frauen. Solche Filme / Frauendarstellungen tragen dazu bei, dass sich nichts ändert im Bewusstsein v.a. von Männern!
***
Ist Gott ein Arschloch oder haben wir ihn nur falsch verstanden?
Ein wahrer Psychotherapeut ist begeistert, wenn ihn sein Klient ein Arschloch nennt.
Ebensowenig fürchtet der Liebe Gott einen Autoritätsverlust, wenn ihn z.B.ein Christenmensch nach langer christentümlerischer Drangsal "A damn motherfuckin' asshole" schimpft. So tat es mein pubertärer Begleiter freakin' Schweinehund Henry Miller im Wendekreis des Krebses, was mich mit 16 Jahren ungeheuer beeindruckte.
20 Jahre später erst wagte ich dasselbe zu tun und bei Gott - sofort und auf der Stelle begann eine neue Ära:
1. sofortige psychosomatische Erleichterung
2. das Einsetzen einer langsamen entneurotisierenden Ent-Wickelung aus meiner "Drewermannschen Klerikerpsychose" - Resultat einer christlich-schwarzen Pädagogik (Gehört meiner Ansicht nach in seiner Gesamtheit in die Rubrik Kindesmißbrauch!)
3. ein allmähliches organisches Hineinwachsen in eine g e s u n d e Spiritualität von innen herau
Mein Dank gilt hier der bibliotherapeutischen Unterstützung von Eugen Drewermann und anderen "Exorzisten", z.B. meiner geliebten Hagezussa Mary Daly - Friedrich Nietzsche nicht zu vergessen!!
Was so ein kleines schmutziges Wort nicht alles bewirken kann - verdient es nicht einen Heiligenschein?
***
Gotteshauch
des Dschalaleddin Rumi    

Übersetzt von Friedrich Rückert in seinem "Erbauliches und Beschauliches aus dem Morgenlande"

Siehe, ich starb als Stein und stand als Pflanze auf,
Starb als Pflanz' nahm drauf als Tier den Lauf
Starb als Tier und war ein Mensch, Was fürcht' ich dann,
Da durch Sterben ich nie minder werden kann?
Wieder, wenn ich werd' als Mensch gestorben sein,
Wird ein Engelsfittich mir erworben sein,
Und als Engel muss ich sei geopfert auch,
Werden, was ich nicht begreif, ein Gotteshauch.
***
09.11.2011
Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden (Kleist). Dies funktioniert auch in der Vorstellung...
***
Die 10 Gebote/Verbote: Du  SOLLST, Du SOLLST nicht....
Du hast ein tiefes inneres Wissen, dass dies so nicht gemeint und formuliert sein kann, denn Dein tiefes inneres Wissen, Dein Er-Innern sagt Dir, dass es hier nicht Gesetz, sondern um VERHEISSUNG geht: Du WIRST, Du WIRST nicht...etc.
Vielleicht gibt es im Grunde nur  e i n  einziges "Gebot": DU SOLLST GOTT LIEBEN aus ganzem Herzen ...usw. Die  Folge - die Be-Folgung der sog. Gebote - ist dann die Erfüllung in der Verheissung. Dann nämlich  w i r s t  du nicht mehr stehlen,  w i r st   Du nicht mehr töten, usw.
***
Ein Christ sagt, er lege alles in Gottes Hände.
Der Taoist sagt, er plane nicht, er sei absichtslos im Handeln etc.
***
Es gibt Menschen, die zu einem Psychotherapeuten laufen, um von ihrem BESTEN kuriert zu werden.
***
In der Kirche gibt es die Heiligen und die Philosophen. Erstere sind erst Heilige durch die Heiligsprechung, die restlichen Nichtheiliggesprochenen degradiert  man kirchlicherseits "nur" zu "Philosophen."
***
Suche zuerst nach dem Reiche Gottes und alles andere wird Dir dazugegeben werden. Das heisst auch, dass du das Diesseits/Welt erst aus dem Jenseits (Reich Gottes) heraus verstehen wirst.
Das Jenseits: jenseits des Ego, jenseits des Verstandes, schon im Leben erfahrbar...
***
Der Christ bleibt im Gut-Böse-Dualismus stecken, der Zen-Mensch hat dies transzendiert.
***
Wie Jesus die Händler aus dem Tempel trieb, so wird die Erde von Bankstern und Profiteure n u.a. Kroppzeug gereinigt. Wir müssen lernen, die Erde als Heiligtum/Tempel zu sehen, das gelingt aber nur, wenn du Dein eigenes Herz als solches erkennst und bewahrst.
Wieder werden wie die Kinder: (Wieder) alles als belebt und beseelt wahrnehmen.
***
Ein radikaler Taoist fixiert keine Nägel in Wände (geschweige denn Dübel) - nicht einmal seine Gedanken fixiert er.., was heisst, er schreibt keine Bücher. Wenn überhaupt, dann evtl. Haikus.
***
DAs Alter ist ein grosser Gleichmacher, um so komischer der Doktortitel auf dem Grabstein.
***
Wer aus unbewussten Motiven  (z.B. aus dem Mangel) heraus Gutes tut, baut auf Sand.
***
TAT WAM ASI - Wow!
***
In der Versöhnung mit sich selbst ist zugleich die Versöhnung/Vergebung mit dem Anderen.
***
Jeder Tod ist ein Liebestod.
***
Du musst den Ruf der Wildgänse in Deinem Herzen hören...
***
Auch der Hierosgamos ist eine äusserst vielschichtige Angelegenheit...
***
Ein radikaler Taoist kennt keine Vorsorge..
Ein radikaler Taoist benutzt keine Kugelschreiber, er bevorzugt Tinte oder Tusche, welche mit der Zeit ausbleichen..
Auch dies geht vorüber...
***
Not und Tugend - Mangel und Überfluss
***
Die patriarchalische Struktur - Zwangsneurose...
***
Jede Erziehung steht unter dem Gesetz...
***
Alle werden Priester sein? Mystiker werden wir sein.
***
Das einzige, was zu tun ist, ist das Lassen.
***
Köstliche Einsamkeit:
Seneca:  Immer wenn ich unter Menschen war, kehrte ich als ein Geringerer nach Haus zurück.
***
Die Annahme, dass der Mensch von Grund auf böse sei und einer strengen Erziehung zum Guten hin bedürfe, ist der Grundpfeiler der Schwarzen Pädagogik. (Die wiederum eine Ausgeburt des Christentums ist.)
Laotse wusste es schon vor 3000 Jahren besser.
***
Wie man aus einer kleinen Depression die Dunkle Nacht der Seele basteln kann, ist mir schleierhaft, leider hört und liest man dies immer öfters. Naiv-esoterisches Gedankengut.
***
Im Gegensatz zur christlichen Gewissenserforschung (Wo habe ich anderen geschadet?) die weitaus bessere, vernünftigere, gesündere Variante:  wo habe ich mir selbst geschadet,  WO HABE ICH MICH SELBST VERRATEN.
***
Köstliche Egozentrik:
Was, wenn all dies, die ganze Welt da draussen, jede Situation, vor die Du hingestellt bist, eigens nur für Dich kreiiert wird.
***
Gott war des AllEinSeins müde, so schuf er die Vielgestaltigkeit  - ohne sein AllEinsSein aufzugeben.
***
07.11.2011
Solange ich noch i‎ch noch "wähle", d.h. wenn ich etwas annehme und das andere ablehne, bin ich noch identifiziert.  Wenn ich nicht mehr wähle, ist mir ein Kirchenchor genauso lieb (oder gleich gültig!) wie z.B.  DSDS.
***
Allmy-Veröffentl. am 08.12.2011
Und nochmals und vielleicht noch ein bisschen klarer:
Die Weltreligionen sind patriarchalische Religionen für männlich-patriarchalische Charakterdeformationen gedacht - für viele Frauen kontraindiziert. Frauen sind nur ausgenommen , insofern sie nicht patriarchalisch identifiziert sind.  Die sog. Heiligen aller Religionen wurden zu "wahren Menschen", indem sie yin und yang, das Männliche und - vor allem - das Weibliche in sich zur vollen Entwicklung brachten. Allerdings mussten sie dafür in den Untergrund gehen, da die Kirche die Mystiker verketzerte. Natürlich wurden sie trotzdem später heiliggesprochen....
Wie überall hat auch das Patriarchat seine 2 Seiten, es überwiegt allerdings die lebensverneinende, zerstörerische Seite. Wir brauchen das Beste aus beiden Welten. (Matriarchale und patriarchale Werte).
05.11.2011
Und noch einmal: Alles Äussre ist nur Gleichnis, ist auch ein Abbild des Inneren. So ist das auch beim Menschen. Und: Das Äussre und das Innere gehören zusammen, sind eine Einheit.
Jetzt aber der Clou: WER IST ES, DER DIESES ERKENNT? Wer ist es, der quasi im "Zurücktreten" , aus der Distanz also dieses erkennt???  Und: Wer ist von Was zurückgetreten?  Und ist da überhaupt eine Bewegung? Oder ist da nur Ruhe in der Bewegung? GEnau...das ist es...hm? Ha jo..
Möglicherweise liegt es an der  fortschreitende Desidentifizierung (mit den Allgegenwärtigen patholog. Normen)....?
***
Politik: Siegmar Gabriel tat sich gestern in Italien wichtig. Er nahm an der Demo gegen Berlusconi teil, man fordert seinen Rücktritt. Gabriel zurm ARD-Reporter fast wörtlich: "Die Italiener sind ein fleissiges Volk, die arbeiten hart... die haben etwas Besseres verdient."
Mein Gott - muss man denn wirklich so widerlich deutsch und flach sich ins Licht setzen??? Die ganze Globale Welt arbeitet weltweit daran, dass der Mensch aufhören möge, sich nur über die Arbeit bzw. das Leistungsprinzip zu identifizieren und dieser sog. Rote kommt mit solch alten verschimmelten Worthülsen daher, ohne zu wissen, dass man heutzutage damit keinen deutschen Hund (geschweige denn einen italienischen) mehr hinterm Ofen hervorlocken kann-
Ausserdem spricht aus Gabriel der deutsche Gutmensch.
 Natürlich hat Italien seinen Berlusconi vedient, er "bedient" sie doch gewissermassen recht gut mit seinen Sexualeskapaden etc.  Er ist ein Komödiant - er liefert "gute" Unterhaltung, ganz im Sinne von : Brot und Spiele. (Wie er doch sagte: "Die Restaurants sind voll" - es gäbe keine Not in Italien). Nein, die Italiener haben Berlusconi gewählt und alle wussten, wen sie da wählten...sie haben ihn reichlich verdient.
Nicht nur Berlusconis Stuhl wackelt, nicht nur Papandreaus Thron zittert, es sind die Stühle auf der ganzen Welt, auf denen unzeitgemässe alte Männer  sitzen, die an der Macht kleben und alle Bezüge zu ihrem Volk verloren haben.
Siegmar Gabriels Stuhl wackelt auch schon,  - weil er erstens noch gar nicht richtig Platz genommen hat, zum zweiten, weil er zur Kategorie "Alte Männer" gehört.
Im Hintergrund all dieser Machtmarionetten formiert sich etwas ganz Neues und es wird aufräumen mit den alten Machteliten. Wer die Zeichen der Zeit ignoriert , kommt immer zu spät.
Hilfreich wäre nur eine "Gegensatzvereinigung" von schwarz und rot

04.‎11.‎2011
Wenn die Liebe eine Projektion ist, dann wäre eine Liebesbeziehung doch dualistisch, oder ? -und Dualismus sollte transformiert werden!??? Fragen...
***
Das Patriarchat liebt das Tote, das Künstliche, Plastik - das Patriarchat ist nekrophil...
Könnte man diese neuen Bewegungen wie Zeitgeist, Anonymus, Global Change, Occupy etc. vielleicht als eine neue Männerbewegung bezeichnen? Es sind mal wieder nur Männer, die hier zu Worte sich melden...
(Es gibt eine Ebene, wo es angebracht ist, den Dingen einen Namen zu geben und eine andere, wo dies absolut unangebracht ist.)
***
Der Abstand zwischen eigenem Erkennen/Erfahren und angelesenem Wissen ist unendlich.  Ich bezweifle, ob alle diese sog. Lichtarbeiter, Esoterikfanatiks, Kryonanhänger und/oder diese Leute, die ihre Bestellungen ans Universum schicken, irgendetwas je wirklich selbst erkannt/erfahren haben - zu kitschig ist diese Szene...  Die meisten sind "Anhänger", die einen Glauben übernommen haben, wie dies übrigens die meisten Christen  (bzw. meisten Anhänger einer Religion) traditionsmässig machen. Religion ist eine Erbkrankheit, so betrachtet... Hier versteht man unter Glauben ein Für-Wahr-Halten.
Die gilt im übrigen auch für diese neuen Gruppierungen, die z..b. einem David Icke oder Dieter Broers vorbehaltlos alles glauben. Gefährlich sind diese Leute, so gefährlich wie es die Christen sind.
Die meisten dieser sog. Licht-und Liebe-Arbeiter haben meiner Ansicht nach niemals "Die Dunkle Nacht der Seele " erfahren, die immer  eintritt, wenn man sich von normopathologischen Zwängen befreit. Sich von den uns aufgezwungenen (autoritären) Strukturen zu befreien, tut weh und ist mit grossen Ängsten verbunden. Du gehörst nicht mehr zum System und das macht ungeheuer einsam...
Vor allen Dingen aber seinen Schatten muss man konfrontiert/integriert haben (eine tägliche Arbeit, nie abgeschlossen)..
Im Laufe dieser "Arbeit" ändert sich das Denken vollständig, alles stellt sich quasi auf den Kopf, sämtliche Weltanschauungen gehen unter, nichts ist mehr, wo man sich dran festhalten kann.
Es ist das Leiden, welches uns auf den Weg bringt. Das Gefühl der Unfreiheit ...Der Schmerz derAbgetrenntheit lässt uns suchen..
***
Selbstverwirklichung: Selbstfindung ist Gottesfindung. Erfahrung.
Franz von Assisi:  "Wir halten Ausschau nach dem Wesen, welches Ausschau hält."
Auch das ist zu erfahren und es ist nur rückblickend/rückbezüglich derartig zu formulieren - nachdem man erfahren hat, dass Selbst und Gott Eines sind.    Ende Allmy-Veröff. 08.2011

Samstag, 14. Januar 2012

Fritz Riemann, Die vier Grundformen der Angst - Lesen!

Hier empfehle ich eine Liste von Büchern, die mir persönlich von grossem Nutzen waren:
1. Die vier Grundformen der Angst,  Eine tiefenpsychologische Studie
Fritz Riemann, Psychotherapeut, beschreibt in seinem Buch Grundformen der Angst vier Persönlichkeitstypen, die durch die folgenden Ängste ausgelöst werden:
Angst vor der Hingabe (oder vor zu enger Bindung) – schizoide Persönlichkeit
Angst vor der Selbstwerdung (oder vor dem Verlassenwerden) – depressive Persönlichkeit
Angst vor der Veränderung (oder vor dem Ungewissen) – zwanghafte Persönlichkeit
Angst vor der Notwendigkeit (oder vor dem Endgültigen) – hysterische Persönlichkeit
(s.a. Kierkegaard: Der Begriff Angst,  - wer sich das antun will)

Meine Entdeckung war es, dass diese 4 Ängste mit Timothy Learys Quadranten Engel, Adler, Stier und Löwe korrellieren.
Meines Wissens nach auch mit den 4 Evangelisten Johannes, Matthäus, Markus und Lukas.
Ebenso mit den Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde.
Dies ist eine Symbolik, die auf der Reise aus den unbewussten Tiefen auftaucht. (Es ist immer gut, man hat ein bisschen DeutungsHandwerkszeug dabei, auch wenn die Erfahrungen jeder Beschreibung spotten - auch intellektuelle Verarbeitung/Deutung ist nonnöten, da auf 3 Ebenen wenn möglich integriert werden sollte: tiefenpsychologisch bzw. psychoanalytisch, philosophisch, exegetisch.
(Dies ist ein besonders spannendes Spiel für intellektuelle Eierköpfe!)
Man sollte auch als NichtChrist ein wenig Bibelkenntnis haben, da die Symbole/Archetypen, die aus dem Unbewussten auftauchen, im Kollektiven Unbewussten des  Abendlandes eben nun mal die Christlichen sind. (Sonst kriegst du ein Bekehrungserlebnis erster Güte!! - was aber auch nicht schlecht ist für den Anfang, man sollte aber nicht den Fehler machen, in dieser Be-Geisterung irgendeiner Religionsgemeinschaft beizutreten.)
In der "Alchimie der Verwandlung" gilt es nun, diese 4 Grundformen der Angst aus dem "Minus" ins "Plus" zu transformieren und dabei - Du wirst Dich darauf gefasst machen müssen !- wirst Du Dich durch jede einzelne dieser 4 Neurosen mehr oder weniger hindurchtoben müssen.
Kein Spass besonders für Deine arme Umgebung/Familie/Freunde etc. - die Deine "Stimmungsschwankungen" noch weniger verstehen als Du. Bei diesen Schwankungen handelt es sich aber meistens um ein  Kippen von einem Extrem ins Andere bzw. von Minus zu Plus zu Minus etc.
Das weisst du natürlich alles nicht, Du hast keine Ahnung, wer oder was Dich da so beutelt und erst später wirst du verstehen...
Möglich ist, dass Du wie die meisten Menschen zum Doc rennst, der alles tun wird, um Dich zurück in die normopathische Welt zu holen - und das verhüte der Himmel.

Freitag, 13. Januar 2012

Ode an Thomas Hornauer - byMe

Hol raus den Stock, der steht Dir besser als Gurus cremig-linksgedreht  Gesülze,
Hol raus des BösenOnkelz scheinbar böses Wortgewehr...
Der Stock - natürlich schlägst nicht Du, es sind Empfängers linksgedrehte Ohren, falsch' Ego:
Gutmensch auch genannt, der sich geschlagen fühlt und sich geschlagen gibt.
Dein: Ich hier oben, du da unten, das wird Dir nicht so schnell vergeben,
Weil es in linksgedrehtem Ego kein Möglichkeit der Unterscheidung gibt,
wo bös und linksgedreht die Autorität, wo gute helle rechtsgedrehte Autorität.
Dem GutmenschenHelferzwange ausgeliefert, kann ers nicht erkennen,
All-Ein-iges  Erkennen ist erst dem befreiten Kind,
befreit von jedem linkenZwange...
Den EkligGutmensch mit Bravour in Dir erfolgreich hast Du exorziert,
nicht Du, es war Geschenk vom LiebenGott.
Doch sieh: Wo Gnad Dir ward gegeben, da machst Du jetzt Verordnung draus,
Verordnung von Gedanken und  Gedankensperre,
Bist Du verrückt geworden, Guru, sprich!
Du bist es doch, der wissen müsste, wohinein Du solche Worte sprichst -
ins Ego nämlich, in das Ich der Menschen, die noch nicht
sich selbst erfahren und erkannt..
und Du damit erst richtig weckst bei andern :
den Dämon, den Du für Dich gebannt.
Tapp in die alte Guru-Falle nicht, sonst winkt auch Dir wie vielen andern
des Galgenstrickes dickes Ende..
Deshalb zur Mahnung Dir:
Draussen im Walde da kängt ein Guru, warte nur balde kän-guru-st auch Du. Wer diesen Koan löst, ist erleuchtet, like my good buddy Chris Morningstar always says.
Dies spreche ICH,  Dein Alter Ego beyond all categories in rechtsgedrehtem QuantumEkstasyGequirle...
GErmanias Göttin...Heil Eris, , Isis und Diskordia!
il messagere non e importante.... na du weisst schon, Du alter Schwabe...!

Montag, 9. Januar 2012

Ken Wilber über das rational-formale Denken...

Das folgende gilt nicht nur für die Entwicklungsstufe einer spirit. Bewegung, sondern auch für Leute, die sich für spirit. Lehrende/Meister usw. halten.

"Die einfachste Möglichkeit, die ungefähre Entwicklungsstufe einer religiösen Bewegung einzuschätzen, besteht darin, ihre Beziehung zum formal-rationalen Denken festzustellen. Das bedeutet konkret:
a) Gestattet die Gruppe es ihren Mitgliedern, sich frei und auf rationale Weise mit ihren Lehren zu beschäftigen? Oder rät sie von einer kritischen Analyse der Lehren ab, beziehungsweise verhindert sie dies sogar? Gestattet sie einen Vergleich ... Ermutigt sie sogar dazu?
b) Wenn die Gruppe von sich behauptet, über ein Wissen zu verfügen, das "außerhalb" oder "jenseits" des Verstandes liege, hält sie dann trotzdem den Kontakt zum Verstand aufrecht? Nach den Lehren der Entwicklungspsychologie transzendiert eine höhere Ebene die vorangehende und schließt sie gleichzeitig ein. ... Ebenso transzendiert eine wahrhaft transrationale Gruppe jegliche Form rationaler Untersuchung, schließt sie aber andererseits auch in sich ein. Deshalb vertreten transrationale Gruppen gewöhnlich die Ansicht, der Verstand sei notwendig, aber nicht ausreichend. Dem Verstand wird also eine wichtige Rolle zugestanden, deretwegen er geschätzt wird, doch wird er durch andere Arten der Bewusstwerdung ergänzt, die für leistungsfähiger gehalten werden"
Ken Wilber in seinem Buch: Meister, Gurus, Menschenfänger

Sonntag, 8. Januar 2012

Die Göttin kehrt zurück - als Scattered Disc Object 21.12.2012

Eris/Ninibur nebst Anhang Dysnomia unterwegs nach Hause!
Scattered Disc Objects are among the most distant and cold objects in the solar system. They are located between 35 and as much as 1000 AU from the Sun. With eccentricities as high as 55 degrees, some Scattered Disc Objects travel as far "vertical" relative to the plane of the ecliptic as they do "horizontal". Unlike most other objects in the solar system, such as the planets and most asteroids, Scattered Disc Objects have highly inclined and eccentric orbits, with circular orbits being the exception rather than the norm.

The largest of Scattered Disc Objects is Eris, whose discovery in 2003 precipitated the formal defining of the word "planet" and the demotion of Pluto from the planet classification. Eris is classified as a dwarf planet along with Pluto, which it exceeds in size and mass, and Ceres, previously considered the largest asteroid. Scattered Disc Objects are considered a subset of trans-Neptunian objects, which is an umbrella term used to refer to any body beyond the orbit of Neptune, including Pluto. (Auszug aus WiseGEEK.com: What is a Scattered Disc Object)

Die Frau war damals ein kleines Mädchen von 5 Jahren, als sie von Eris träumte, dem roten Mond, der sich einmal am Himmel zeigen wird - nicht nur im Traum.. Alle Menschen schauten auf den roten Mond und sprachen von Weltuntergang, das kleine Mädchen hielt seine leopardene Mütze in der Hand, damit sie auf der einsetzenden Flucht nicht verlorengehe..

Eris travels sowohl vertikal als auch horizontal, was genau dem Bewusstseinssprung in der Menschheit entspricht, der in dieser Zeit stattfindet: Die horizontale lineare Denkweise wird abgelöst durch die vertikale intuitive Denkweise. Der Mensch wird fähig, sich beider Denkweisen zu bedienen.
Wie oben so unten.

MaShitAmanda: ..

Gespräche mit BB (BloodyBrainfuck), 
unter Erisianischen Insidern auch "Der Grosse Pfurz" genannt. 
Ort: UntereHölle Nr. 6 (Leitung: Innozenz VVI.)
3.1.2012 14. uhr
Klar, willst Du mich  (brain)ficken, oder nein oder doch?? Es gibt keine Erleuchtung zu erlangen, vergiss das Wort und das, was Du darunter vorstellst. Der verfickte Verstand will sich immr eine Vorstellung von etwas machen, das ist der Fuck ...
Es gibt nur das JETZT und das musst Du beobachten, was jetzt gerade ist, statt verfickte Brainfucks zu fabrizieren, die in etwas hineinbohren wollen, wo nichts zu bohren und zu holen ist.
Wenn Du wirklich weiterkommen willst, dann beobachte, was jetzt geschieht bei Dir und in Dir. Fühle den Arsch auf dem Stuhl, die Arme... und all diese verdammten Verspannungen - , was Du fühlst, was du denkst,  - da muss man ansetzen!! Hier ist das Hier und Jetzt, nicht im Kopf..hier ist die einzige Wirklichkeit, die es gibt!
DAs was man Erleuchtung nennt, ist oft nichts anderes als eine neurologische muskuläre Entspannungsreaktion auf eine höchste muskuläre körperlich-seelische Anspannung. Hier kannst Du vielleicht mal ein Lichtelein sehen, aber es hilft Dir nicht weiter, wenn dieses Lichtelein nicht auf einen menschlichen Reifeprozess hinausläuft. Die meisten MöchteseinGurus und so weiter, sind insofern Scharlatan, als sie genau diesen Prozess vermeiden und statt dessen verkaufen sie ihre einstmals lebendige Erfahrung als ein Konzept, ewig dasselbe widerkäuend bis zum Kotzen.
Also vergiss den Scheiss, was du so davon hörst und liest, achte auf das, was JETZT ist und akzeptiere das, - in erster Linie sollst Du Dich selbst akzeptieren. Mach nicht den Fehler wie die meisten, die glauben, sie müssten das akzeptieren, was von aussen als Einfluss/Mensch/Situation auf sie zukommt. DAs ist die beste christlich-masochistische Methode, Dich in den Wahnsinn zu treiben. (Siehe Bernadette Roberts)
Deine eigene REaktion ist zu akzeptieren, besonders eben die ungeliebten negativen Gefühlsreaktionen. Vor der sog. "Erleuchtung" bzw. in diesem  Prozess, kommt eine psychologische Reifung zum Tragen und da gibt es viel Weh und Ach und viel Geschrei... und dann lange lange nichts... Umsonst kriegst Du da nix, kein Instant-Enlightenment, es geht allein darum, auf den WEG zu kommen um dann zu erkennen, dass du schon immer auf diesem WEG gegangen bist..aber hier greife ich vor.. Nach der Erleuchtung ist halt vor der Erleuchtung...hahahahah! DAt kriegste nich in die Matschbirne,wat, Mann!?
14.30
Nein, ist kein angelerntes  Wissen,  das Wissen, welches ich aus Büchern hatte, war nur Bestätigung dafür, was ich eh erfahren hatte, das brauchte ich, um zu überleben, wenn Du niemanden hast, mit dem du über solche Dinge reden kannst, sind Bücher sehr wichtig. Ich empfehle überhaupt  alles zu lesen, was interessiert, es wird Dir zugute kommen.
So, ich mach jetzt Schluss, auch weil Du k e i n Tänzchen gemacht hast, weil du weiter verspannt sein willst, statt zu entspannen. Wenn Du weiteres über meine Erfahrungen wissen willst, dann lies meine Beiträge hier (bei Facebook habe ich auch Notizen geschrieben). Ich höre überhaupt auf, PNs zu schreiben, was spiritituelle Themen angeht. Für mich ist es so, dass ich gar nichts mehr darüber sprechen und schreiben will, weil das Spirituelle Konzept das letzte ist, was fallengelassen werden muss. Hat also nichts mit Dir zu tun.
Wir können gerne ab und zu ein Tänzchen machen, o.k., nur keine solchen Gespräche. Du kannst mir erzählen, was Du grad auf der Pizza hast, oder was sonst an konkreten Dingen da ist.. Nur keine Brainfucks mehr, es fällt mir sehr sehr schwer, solchen konzeptualen Gedankengängen zu folgen und meine Birne will sofort dicht machen, wenn sie sowas liest...
O.K. meine BEiträge kannst Du unter Sunbird, ForbiddenTruth und jetzt eben unter Diskordia lesen. Mehr gibts zu dem Thema von mir nicht mehr zu sagen...
Und machst du jetzt bittschön das Tänzchen und zwar auf "Jesus ist mein Freund" und lass es krachen und gröhlen... FREIHEIIIIIIT!
5 Minuten später :Was hast du jetzt schon wieder gemacht, Dumpfbacke?Statt ein Tänzchen mit Nina, schickst du mir Deinen  G e g e n  vorschlag und willst mir stattdessen alle meine Zellen glücklich machen? Habe ich Dir gesagt, ich hätte ein Problem mit meinen Zellen??!Kannst du nicht ein einziges Mal tun, was Mami sagt??- Und versuchen,  D i r  etwas Gutes zu tun, statt mir?? Du sagst, Du willst das mal auf dich wirken lassen? Na, dann lass wirken, bis Du schwarz bist.
Leider muss ich wohl den Kontakt mit Dir abbrechen, Du bist mir nicht bekloppt genug, Du bist so normal, dass es wehtut. Immerzu beleidigt quengelst du mir die Ohren voll und mit teuflisch-trüber Langeweile langweilst Du mich ins nächsteKoma. Immer willst du kuscheln und willst, dass alle zu Dir ganz ganz lieb sind - weil Du ja auch sooooo liiiiiieb bist, dass es mir die Tränen aus dem Gesicht treibt. Mann! Ey, komm aus den Puschen! Und schmier Dir diesen linksgequirlten BewusstseinsKackShitbBrainfuck aufs nächste Brötchen..was einem jetzt schon leid tun wird, das Arme Brötchen...
Ok ByeBye love you too, Babe
PS: Was 2012 angeht: The Lady is a Punk!

Sonntag, 1. Januar 2012

Mal ganz ernsthaft!

Neujahr 2012: Die erste Nachricht, die mich heute morgen erreichte kam aus einer Schmuddelecke und lautete: Profick Neujahr. Mehr lässt sich wahrlich nicht erhoffen.

Gott sprach zu ihr, so geht das nicht, dies zwanghaft Zähln auf Drei sei ihm ein Greuel.
Heim in das Reich soll sie sie holen, niemand mehr sei ausgegrenzt im Jenseits,
im Königssaal von Jehovas Zeugen...wo dauerhaftes Lollen and Strolling seine Runden dreht
Und so geschah es, dass wieder besseres Wissen und Erwarten
Elisabeth und Antonio einen Ehrenplatz in der Facebookliste von LiviaPlurabella erhielten. Bald sind es deren zwölf, die heilge Zahl der fullfilling Integration...

Heim in das Himmelreich sollt ich sie holen, der Gute Alte sagts...und es ward Licht.