Montag, 30. Juli 2012

LAMENTO MORI - Juchhee - heut' gibts was auf die Ohri

‎30.‎07.‎2012
So sehr brauchen sie ihre ElisabethM., dass sie sich flugs eine neue gebastelt haben. Ich habe auch schon meine Michaela/Softi: 2Elai wurde zu meiner Jüngerin gekürt...

*****

Rundbrief - Neues aus dem Patientenkollektiv
Die TerrorTante Tenten  - sowie RockLeeRules und TT Tsunade (Frau Normal) identifizieren sich offensichtlich über die gleichlautenden Mangafiguren aus dem japanischen Naruto-Comic.
Damit wäre die Frage 2Elais wohl beantwortet "Sind die echt"???

Aber meine Damen und Herren - so geht das aber wirklich nicht!  So net!!! Um zur vollen Erleuchtung zu gelangen, ist es absolut notwendig, dass  j e d e  Art von Identifizierung aufgegeben werden muss!

Aber vorher beschäftigt sich die Anstaltsleitung noch mit den dazugehörigen Attributen der 3 Kampfameisen...
http://de.narutopedia.eu/wiki/Rock_Lee
http://de.narutopedia.eu/wiki/Tenten
http://de.narutopedia.eu/wiki/Tsunade
Videos:
http://www.youtube.com/watch?v=ngeMYDE0xU0 - Tenten
http://www.youtube.com/watch?v=XYZIAq1g88U - Rock Lee
http://www.youtube.com/watch?v=IscjHR6bkgk - Tsunade

Sollte die Identifizierung jedoch fehlgeschlagen sein,  das heisst: gibt es Diskrepanzen zwischen Wahn und Wirklichkeit, wird dies therapeutisch zwecks Realitätsüberprüfung thematisiert werden müssen. Hier ist mit grossen Geschrei sprich Widerstand zu rechnen. Denn trotz jahrelangen Meditierens ist es Tenten und Tsuname bislang nicht gelungen, ihrem permanent zur Schau gestellten  psychologischen Abwehrmechanismen zu entsagen, als da wären: Verleugnung, Ignorieren, Ab- und Aufwiegeln, Unterstellen, Verdrängen, Verdächtigen usw. . Der Niederträchtigkeitsvirus aus der Rubrik "Wahnsinn der Normalität" hat sie augenscheinlich noch voll im Griff.

Ganz besonders aber zu eruieren wäre der familiäre  Hintergrund der Patienten. Nur so können wir herausarbeiten warum es die Patienten  (inclusive Herrn OberKontrollRat Allfrätzki)  darauf anlegen, sich über andere Menschen lustig zu machen und sie zu beschämen trachten.
In der Regel kann man davon ausgehen, dass es sich hier um  Anteile eigener (geleugneter) Schamgefühle handelt, die zwanghaft nach aussen projeziert bzw. kompensiert werden müssen. Der Hintergrund eines solchen Verhaltens ist immer die Angst, Schwäche zu zeigen, bzw. in dieser Schwäche von anderen Menschen überwältigt zu werden. Nach unserer Erfahrung vermeidet der Patient  mit seinem destruktiven  Verhalten die Wiederholung einer frühen Kindheitssituation.
(Allerdings ist ihm nicht bewusst, dass er genau mit diesem Verhalten das heraufbeschwört, was es unbedingt zu vermeiden gilt.)
Hier wäre u. E. eine Bewusstmachung bzw. Konfrontation anzusetzen.

Es ist bekannt, dass Meditieren, (besonders das suchtartige Meditieren), von vielen Menschen zur Schmerzvermeidung  (die Schmerzen der  Kindheit) missbraucht wird. Die Befreiung vom Leiden, die mit dem Meditieren erreicht werden soll, geht jedoch nur über die Heilung/Aussöhnung des Inneren Kindes. Wo Meditation und (evtl.) Therapie (bzw. innere Auseinandersetzung mit der Vergangenheit) nicht Hand in Hand gehen, ist  es fraglich, jemals zur Erleuchtung zu kommen. (Allerdings hat die Klinikleitung es auch schon des öfteren erlebt, dass eine eingebildete Erleuchtung eine eingebildete Erleuchtungskrankheit zeitigte...sic ...lach ...)..
Wir überweisen daher die drei bzw. vier o.g. Patienten in die Abteilung GNW ("Ganz Normaler Wahnsinn")eine Etage tiefer. Denn bei allen 3 Fallbeispielen ist nicht Erleuchtung, sondern Heilung angesagt.
Prognose: Gut, wenn das Heilangebot angenommen wird.  Heilungsverweigerern ist jedoch die Stunde gewiss, in der sie erkennen und  "vor Trauer schreien werden, wenn..."
Wir übersenden anbei einen detaillierten Therapieplan.
Die Klinikleitung

******

29.‎07.‎2012
Um in ein dauerhaftes Gewahrsein zu kommen, muss man alles losgelassen haben, anders ist es gar nicht zu erlangen. Es ist keiner da (Ego), der das Gewahrsein ausübt, Frau Normal - wie könnte ich es festhalten, wenn da keiner da ist, der es ausübt?
So eine Licht-LiebeErfahrung wie Du sie eine Seite zuvor geschildert hast, hatte ich vor gut 33 Jahren. Es hat eine lange Zeit gedauert, bis ich sie loslassen konnte, denn genau das hat mich am Weiterschreiten gehindert: ich wollte es unbedingt wiederholen. Ich wollte es  h a b e n  ! Dass diese Erfahrung nur die erste Initiationszündung war, habe ich erst viel später erkannt.
Stimmt, man wird süchtig danach, man bleibt dran kleben wie die Fliege im Honig. Aber erst wenn Du davon ablässt, gehts weiter... Jetzt ist diese Erfahrung für dich eine Erinnerung und der Verstand bastelt aus jeder Erinnerung sein Konzept und mehr ist von dieser einstmals lebendigen Erfahrung nicht mehr übrig - ein totes Gedankenkonstrukt.
Nichts Lebendiges lässt sich jemals wiederholen.

*****

http://www.integralworld.net/de/meyerhoff-ba-8-de.html - KenWilber Kritik

*****

Ein hinduistischer Schüler fragt den
Meister: Wie erreiche ich das Höchste und Absolute? Antwort: machs wie Gott. Werde
Mensch.

*****

Allfredo und seine 3 Kampfameisen....Schon wieder eine  Viererbande...lach...

*****

Neti neti - ich bin nicht meine Gedanken, ich bin nicht meine Gefühle....
sagt man sich dies nur lange genug vor, so hat man sich zu guter Letzt nicht von den Gefühlen desidentifiziert, sondern wohl viel eher  d i s s o z i e r t !! Nichts anderes geschieht mit dem Chanten von Mantras, wenn es dazu benutzt wird, "negativen" Gefühlen auszuweichen..so verdrängt man die Gefühle  in den Schatten und füttert wahrlich weiterhin seinen "Satan"..
Was Erleuchtung angeht, gibt es nichts zu tun, das stimmt, aber dass es nichts zu tun gibt, ist eine  tiefe Einsicht. Dann nämlich, wenn ich erkannt habe, dass alles Üben, alles Praktizieren immer noch Ego ist, welches etwas mit  A b s i c h t  erreichen will (Erleuchtung) . Erst wenn ich dies  e r k a n n t   habe, gibt es nichts mehr zu tun.
Die Nachplapperer rechtfertigen mit ihrem Nichttun nur ihre Faulheit. Achtsamkeit, Selbstbeobachtung und in  Folge der Selbsterkenntnisprozess sind nicht zu umgehen!
Es gibt nix zu tun - Packen wirs an....haH!

*****

So hat sich nun alles umgedreht. Vertauschte Rollen. Man kam, um E.M. attackiert zu sehen und die Zuschauer sehen sich nun selbst in der Rolle der Attackierten. Aus mir hat man nun ElisabethM. 2.0 gebastelt, prima - das alte langweilig gewordene Feindbild in neuen Gewande... Spiele der Erwachsenen
Die Vier aus WIR....obwohl ich gehört habe, dass alle vier  entweder geflogen oder freiwillig  aus WIR gegangen sind...
Aber Mila klatscht zahnfletching RockLee aus dem OFF niedlich ihren Applaus...wie schnell man vom Freund- zum Feindbild umgemustert wird in dieser Borderline-Gesellschaft..
Das Spiel geht weiter....

*****

Der Gutmensch rettet die "Ehre" des demaskierten Übeltäters - und setzt damit alle die ins Unrecht, die unter seinen ehrlosen Attacken zu leiden hatten.

****

Private Nachrichten(im forum) machen keinen Sinn mehr, die Erwartungen der Leute an mich kann ich nicht erfüllen...u.a. ist es mir nicht mehr möglich, mich mit konzeptualen/spekulativen und hypothetischen Gedankenkonstrukten zu befassen, wie der EgoMindVerstand gemeinhin eben halt so "arbeitet"... Ein Eingehen darauf ist von meiner Seite her unmöglich geworden...

*****

Frau Normal/PaulaHerzlicht hat einen neuen Thread eröffnet, Titel: Nach der Erleuchtung.  Nachdem sie sich als erleuchtet geoutet hatte, schloss die Moderation den Thread mit der Begründung:  Zuviel Erleuchtung....oder so...lach...
Was man nach der Erleuchtung tut, hatte Tenten schon begriffen: Tee trinken und Steuerbescheid ans Finanzamt schicken...usw. hätte sie mal lieber auf Tenten gehört.....lach...
Tsunade - wer rettet jetzt deine Ehre?!   :-D

*****
 
An A.: Vielleicht handelt es sich hierbei einfach nur um das Rintfleisch-Progrom in Neuauflage? "Nobilis Rintfleusch" - lach...har har...

*****

Allfredo warf mir Selbstmitleid vor, nachdem ich schilderte, wie schwer mir das Loslassen von meinem Sohn fiel. Ganz offensichtlich ist es er, der mit sich selbst absolut mitleidlos umgeht, - das zeigt sein erbarmungsloses Verhalten/die dreckige Rhetorik seinem Feindbild Nr. 1 gegenüber in krassester Deutlichkeit. Dieses niederträchtige Falschinterpretieren.... Marle beherrscht das auch sehr gut, nur nicht ganz so krass..
Trauern und schreien werden die, wenn sie  erkennen müssen, dass sie sich SELBST/Christus/ihr eigenes inneres Kind   in andern Menschen verfolgt haben....und dass sie sich selbst ganz genauso behandeln...

*****

So, jetzt ist es raus: Hinter Tenten steht also eine Wissenschaftlerin. Sie hat sich selbst geoutet...ob ihr das bekommt?.Wo immer wenig Person hinter einem Titel steckt, braucht es um so mehr Polizei, um ihn zu schützen und zu verteidigen..

*****

Von den Weltinnenraum-Ninjas hat sich bislang noch niemand am ThreadThema beteiligt, sie greifen immerzu nur  an, nur um sich letztlich  als arme Opfer hinzustellen bzw. sich gegenseitig zu versichern, wie gut sie sind und wie doof die Allmy-Eingeborenen...lach...

‎28.‎07.‎2012
Allfredo: völliger Blödsinn ! -genau wie diese mindaufblowerischen Unterteilungen der @TheDiskordian in kleines Ich , mittleres Ich , großes Ich , übergroßes Ich . usw. - alles nur Schmonzes ...

TheDiskordian: An diesem Fallbeispiel kann auch der ungeübte Beobachter mit Leichtigkeit erkennen, dass der Patient unter einer erheblichen Selbsterkenntnis-Schwäche leidet. Wie man sieht, ist es ganz offensichtlich er selbst, der hier in "mindaufblowerischer" Weise  Unterteilungen vornimmt.

Denn: Wo TheDiskordian vom kleinen und vom grossen Ich sprach, werden ihr von dem Patienten in "mindaufblowender" Weise gleich vier von der Sorte untergejubelt. Wie man unschwer erkennen kann, zeigt sich hier ganz deutlich  die  "Dramaverliebtheit" des Patienten, die er allerdings zwanghaft und auffällig auf andere projezieren muss.
In seiner ihm eigenen verleumderischen/unterstellenden Gehässigkeitsrhetorik versucht er hier TheDiskordian der Lächerlichkeit preiszugeben, wobei er wie üblich zum Stilmittel der Übertreibung/Dramatisierung greift, um  seinen "Besonderheitsstatus" zu positionieren.
Typisch für diese Art der Erkrankung ist auch, dass der Patient zu Anfang und Ende seines Gesprächsbeitrages sog. Killerphrasen einsetzt, um den Gesprächspartner mit seiner Verächtlichkeit einzuschüchtern.
"Blödsinn" und "Schmonzes" ? -
Klar wie KlossBrühe: Ganz offenbar kommentiert und zeichnet sich hier der Patient in bester Selbstverachtungs-Manier sein eigenes Selbstbild.


*****

Ohhh - PapajiAllmächtig!
Recht hast du, aber was für dich gilt, gilt genau so auch für mich. Es gibt keinen Gedanken, den ich nicht schon vorhergedacht hätte. Wie sonst wäre man im Thread "Erleuchtungskrankheit" auf meinen verehrten Herrn J.G. Fichte gekommen? (har har)
Dachte ich in meinem Letzten Beitrag an Frau Normal doch vor allem an ihn und sein Werk "DieBestimmung des Menschen" - als ich die grossen Geister nannte, die sich an dieser Thematik schon ihre Zähne ausgebissen haben. Und was geschieht? Genau diesen Herrn führen die Ninjas  des Teams 9 ins Feld, um zu beweisen, dass man über die Entwicklung und Bestimmung des Menschengeschlechts rein gar nichts aussagen könne, denn der Herr Fichte sei auch zu keinem Schluss gekommen.(sic) Wobei sie in schönster Blindgänger-Manier zwar den "Schluss" des Herrn Fichte erwähnen, jedoch gegenüber der  Bedeutung seiner Schlussfolgerung gänzlich blindgegangen sind...

"So lebe und so bin ich, und so bin ich unveränderlich, fest und vollendet für alle Ewigkeit; denn dieses Seyn ist kein von aussen angenommenes, es ist mein eigenes, einiges wahres Seyn und Wesen." (JG.Fichte).

Natürlich hast du schon wieder einmal recht, wenn du meinst, ich solle mit der Dame Rose keinen Austausch pflegen, da ich meine Kenntnisse alle über Dich beziehe -  wie immer aufs Allerzärtlichste vorgekaut... :-) -  und daher keiner Bestätigung durch andere Bedarf. Sorry, war nur ein kleiner Rückfall, kommt nicht wieder vor...
Aber in einem hatte die Dame Rose recht: sie hat erkannt, dass ich mit meinen Beiträgen SELBSTgespräche führe. Ob ihr das wirklich in vollstem Ausmasse bewusst ist, bezweifle ich allerdings.
Was mich betrifft, ist es nun  so , dass sich das "Realitätsgefüge" gerade ganz erheblich verschiebt. Das Tagesbewusstsein peppt nicht mehr, ist eher ziemlich unterkühlt; dagegen hat das (Halb-)Schlafbewusstsein,  eine absolute Vorrangigkeit. Immer wenn ich mich hinlege und die Augen zumache scheine ich in eine warme köstliche halbschläfrige Opiumhöhle zu versinken...und ich kann mich jederzeit hinlegen und die Augen zumachen. Müdigkeit wie früher kenne ich nicht mehr und wenns mir Spass macht, kann ich mich den ganzen Tag und die ganze Nacht hinlegen, derweil du mir deine vorgekauten Weisheiten ins Ohr träufelst...lach...,- mein kleiner MannImOhr....! Schaaatziiiii....:-)
(Tusch: Ist das nicht geiiiiiillllll?.....:-D)

Verliebte Grüsse aus der Unterhölle
PS: Was macht der Störsender?
PS2: übrigens: wie so vieles war mir auch  NLP  - das neurolinguistische Programmieren  -  schon bekannt/angewandt, bevor irgendjemand darauf kam, der Sache einen Namen zu geben.....lach..Wer hat hier wem "vorgekaut"???
Ja, ich werde das weiter beobachten...klaro, wenn Du das sagst...!

*****

Neti Neti: Du kannst Dir tausende Male vorsprechen: ich bin nicht mein Körper, ich bin nicht meine Gedanken, ich bin nicht dies oder das....im Endeffekt wirst du es nur  g l a u b e n , dass Du dies alles nicht bist. Denn wer dies (wie alles andere) nicht wirklich erkenntnismässig  e r f a h r e n hat,  - wer dies nicht  b e w u s s t   erkannt hat, ist nur ein armer "Gläubiger" mit einem ärmlichen Konzept. Das Konzept/Gedankenkonstrukt/Glaube  als Ersatz für die Erfahrung der Wahren Wirklichkeit ist das Lieblingskind des Egos. Es ist die Ursache für Gewalt.
Neti neti - die Disidentifikation von allem, was ich glaube zu sein, kann man nicht  m a c h e n ! Das kann man nicht  ü b e n  . Die Dekonditionierung des Egos findet prozesshaft statt, alles geht hier wie von SELBST...In diesem Transformationsprozess ist alles, was geschieht, die  Frucht von Bhakti, Hingabe...

*****

‎27.‎07.‎2012
Neues aus der Anstalt
Die "WahnsinnigeThreadkönigin" - endlich mal ein Titel nach meinem Geschmack - wird noch zur "WahnsinnigenBlogKönigin" mutieren, denn was machen 1010 und Prof. Allfrätzi anders als meinen blog zu pushen. 1010 noOneHere - in ihrer feuchtforschen BetroffenheitsEmpörung der Jungfer S. nicht ganz unähnlich - holt meine Texte schon zur Besichtigung auf meinen Allmythread. Das sehen die Mods aber gar nicht gerne, wenn jemand die von ihnen gelöschten Texte fröhlich wiederauferstehen lässt...! lach...krch...und ohne Quellenangabe schon gar nicht...
Prof. Allschwätzig  hat gestern den Vogel abgeschossen: Er will sich bei der Regierung über mich (die Klinikleitung)  wegen Menschenverachtung beschweren, wenn ich nicht das Wort "Kriegstreiber" löschen lasse...he he he  ...krch... Dogs Barking: Der Getroffene Hund bellt, der Täter mutiert hinterrücks zum Armen Opfer und schreit nach Mama und Papa... alles Kennzeichen schwersten Erleuchtungswahnsinns...oder handelt es sich nicht vielleicht doch um den Wahnsinn der Normalität? Gibt es denn eine Trennung? Ist beides nicht ein und dasselbe? Wo keine Erleuchtung kann auch keine Krankheit sein...
Eben.

Aus seiner pseudotranszendenten Wolkenkuckucksbude heraus sollte er aber weder fähig sein, einen Krieg wahrzunehmen, noch einen Treiber zu orten.  Dass dies der Fall ist, zeigt wieder einmal sehr deutlich das aufgeblasene Ego eines an sich zutiefst Gescheiterten, der es nötig hat, sich seinen brüchigen Selbstwert  auf Kosten anderer Menschen anzufressen. Dieser Totschläger, dessen Beiträge von  Killerphrasen nur so strotzen, dem es eine böse Lust ist, die Menschen zu erniedrigen und zu beleidigen, soll ruhig meinethalben noch ein wenig mehr aus sich herausgehen. Er hat sich zum Patienten Nr. 1. gemausert. Das beste Fallbeispiel, was man überhaupt kriegen kann. Diagnose: Psychopatzia diskriminalis, massivst grenzwertig...
Der Krug darf so lange zum Brunnen gehen, bis er bricht...

Eines aber lässt uns wider Erwarten doch auf Besserung hoffen: Dieser mordlüsterne giftspritzende Heissluftballon kriegt nur Luft, wenn ihm eine Frau helfend zur Seite steht und ihm seine Bosheiten synchron retourfächelt.  Allein bringt er nix auf die Reihe. Hier muss man m.E. bei der Heilung ansetzen.
Dramaverliebtheit, Besonderheitsgeilheit,  -  sein böses Spiel mit Worten in Richtung Anstaltsleitung fällt nur auf ihn selbst zurück...
RockLeedingensbums schleimt sich wie immer seidenweich in die Dame 1010( keinerda) hinein, die gar nicht 1010 sei, nein - die Dame birgt ein grosses Geheimnis: Wenn die Doofis nur wüssten, wer Du wirklich bist (Originalton Rocklee an 1010).
Na na, wenn es sich hier  hoffentlich nicht mal um "Besonderheitsgeilheit" handelt.....lach..MannMann...wahrscheinlich hat auch diese Dame einen weltlichen Titel zu verteidigen. Frau Dr. Dr....?Dass man ihren NickNamen nicht in einem blog erwähnen dürfe...na na ...der ängstliche Geist dieser Dame spricht nicht gerade für "einen Charakter des epischen, absolut genialen Mangas Naruto."  (O-Ton RockLee)..... eher wohl für eine ziemlich paranoide Weltsicht....eh?
Tja, zwei Herren kann man nicht dienen. Also dient man dem Herrn Beelzebub im Zen- bzw. im MangaHabit...so taten die Priester und ungläubigen Gläubigen  es zu allen Zeiten... Die 
Rechtschaffenheit ist eine Krankheit, die noch lange währt, Marle und Allfredo: beide teilen gut aus, aber können nicht einstecken. Hilfe, Polizei....! Mein guter Ruf.... Blamabel..
mfg
Die Klinikleitung

*******

Für den TranszendenzFuzz gibt es kein Unrecht. Und erst recht darf es für sie/ihn nicht sein, dass man aus dem nondualistischen Gewahrsein heraus das Ego und dessen Falschheit sehen könne. Sie behaupten, wo das Ego als Illusion erkannt sei, könne man auch keines sehen. Nur das Ego könne Unrecht/Ego wahrnehmen....
Nein, das Ego ist eben nicht in der Lage, das Falsche vom Wahren zu unterscheiden. (Aufschrei aus dem Transzendenten OFF: Aber es gibt nix Falsches.!!..) Doch, für das SELBST ist alles falsch, was Ego ist...und nur das SELBST kann die Geister unterscheiden...kann das Wahre vom Unwahren unterscheiden. Das EINzig Wahre ist das SELBST/Christus/Atman egal....hier gibt es  kein "Falsches" als  Gegensatz mehr...

*******

Fast hätte ichs vergessen: zur Alice Schwarzer Duplicette  hat man mich auch ganz rucki zucki gekürt. Es genügte nur die Erwähnung ihres Namens und schon war ich für die Heilige Jungfer S. voll erkannt. Nur der Nimbus der Emanze vom Schlage einer Alice Schwarzer passt irgendwie nicht zum Nimbus der grellgeschminkten pubertären 60igjährigen....lach..
Aber solche Widersprüche haben noch nie jemanden gekümmert, der willens war, am alten Spiel des Innozenzius teilzunehmen...Halali...
Alice Schwarzer? Bääääh....niemals!
Mary Daly - YES!

****

Die neurotische Erwartungshaltung:  Keinerlei Einsicht in ihr destruktives Verhalten, im Gegenteil: Sie wollen für ihre Giftmischereien auch noch gestreichelt werden. "Freundlich, liebevoll und geistreich"  soll man ihnen kommen und ihnen für ihre Gemeinheiten noch die Füsse küssen.
Oder ein Bier mit ihnen trinken gehen...
Sollen sich die Nattern ein anderes Mieder suchen...

*****
Erst kriegten sie von ElisabethM. nicht genug - jetzt sind sie selber dran...


******

Ob ich meine Beiträge (die ich oftmals  zuerst ins Wordpad tippe, bevor ich sie in meinen Blog/Forum kopiere )allesamt ins Forum gepostet kriege - keine Ahnung... Ist ne Menge Zeugs. Aber sollte ich was vergessen, sorgt ganz gewiss 1010 dafür, dass alles Wichtige  im Thread "Erleuchtungskrankheit" veröffentlicht wird, mit und ohne copyright..lach...
Wie es ausschaut, wird wohl auch bald die VIP hinter 1010 ihren BesonderheitsstatusTitel verteidigen müssen und sich outen.... schliesslich hat man ja einen Ruf zu verlieren....manche erstatten sogar Strafanzeige, weil man ihren Avatar/Nick beleidigt hat, wobei sie sich dann nicht entblöden, sich dabei mit vollem Klarnamen zu outen.....lach...womit sie genau das kriegen, was sie scheinbar zu verhindern trachten: Öffentlichkeit, Aufmerksamkeit...
Ein lustiger circulos viciosus.....

*****

 Ja, auch das Chatten in den Threads gehört zum Leben dazu. Wenn ich das aussperre, sperre ich Leben aus. Das Chatten (sogar das "schrottchatten" verrät oft mehr als alle gedrechselte Wortgewaltigkeit und führt mitunter in neue Erkenntnisse hinein, aber nur wenn man sich wirklich gestattet, frei zu assoziieren...wo man Angst hat, sich "frei zu machen" kann weder Kreativität noch Erkenntnis enstehen.

******

An Frau Normal
Dein Meinung  über das Gewahrsein zeigt mit absoluter Deutlichkeit, dass du noch nie erfahren hast, was Gewahrsein ist. Denn wie kann man jemals behaupten, auch das Gewahrsein hätte mal ein Ende?
Da kann Frau Normal und Herr Normal  meditieren wie er/sie will,  -wenn Meditation  nicht zur permanenten Achtsamkeit wird, wird auch kein Gewahrsein ermöglicht..

Der Mensch hat die Aufgabe, aufzuwachen aus dem Traum, was er Realität nennt. Und wenn er aufwacht, geschieht dies alleine durch Ge-wahr-sein.. Und allein durch das Ge-Wahr-sein bist Du unsterblich, "todlos". Das heisst, der Körper kann sterben, der GewahrseinsFokus bleibt und ist das einzige, was über"dauert". Im Gewahrsein bist du zeitlos, hast Du daher schon  Anteil an der Ewigkeit.
Wer sagt, der Mensch hätte als Mensch keine Aufgabe, verkennt den Sinn der Evolution....
Wenn ein Mensch  seiner ihm eingeborenen menschlichen Bestimmung nicht folgen will oder kann, sondern im sog. Normalsein, im banalen "einfach nur Leben"  seine selbstzufriedene Erfüllung findet, bedeutet das nichts anderes, als dass  er es versteht, sein Grab zu tapezieren und dies für sein Leben zu halten.....

Das ist sein gutes Recht, jedoch sollte er es bitte unterlassen, anderen Menschen ihre relativen Erfahrungen/Wahrheiten  bzw. absoluten Wahrheiten in Frage zu stellen.
Es gab und gibt in der Vergangenheit und Gegenwart wahrlich grössere Geister, die sich mit metaphyischen Fragen auseinandergesetzt haben. Da Herr und Frau Normal sich dies in ihrer Beschränktheit nicht vorstellen können spielen sie sich gerne zum Masstab aller auf.
Aber: Wer sich hier gerne zum Massstab aller macht, ist nicht der, der ein bestimmtes (im übrigen allgemein bekanntes) Menschheitsideal postuliert, sondern Herr und Frau Normal , welche negierend und nihilierend-halluzinierend in destruktiver Weise alles höhere Streben der Menschen/Menschheit   der Lächerlichkeit preisgeben müssen!
Was für eine wahrlich teuflische Verkehrung!

PS Ja, die EIN-fachheit jenseits von Ego ist das "normalste" was man sich denken kann, aber auch nur "normal" im sinne, dass uns im Gewahrsein unser  wahres Gesicht geoffenbart wird. Das wird als "nichts Besonderes" erfahren, weil es nicht spektakulär ist, sondern auf der Stille und inneren Unbewegtheit basiert.
Ja, und weil man nicht mehr identifiziert ist mit den konditionieren Normen, kann man ganz normal am stinknormalen Alltagsleben teilnehmen - und jetzt erst macht die Teilnahme am sozialen Leben  sogar richtig Spass! Pure Freude
Anm: Habe diesen Beitrag 1 Tag zu spät ins Forum gepostet. Das fühlt sich nicht gut an, da schon alt und verschimmelt

*****

:Das wäre es also: Saufen, fressen, gröhlen?
 Ja,  - aber da gibt es immer einen Unterschied der Qualität zu bedenken!
Kommen besagte Tätigkeiten nämlich aus der Ego-Zentrierung spricht man von minderer Qualität, kommen sie dagegen aus der SELBST-Zentrierung handelt es sich um die spirituelle QUALITÄT jenseits von Ego.
Nur wer über  die spirituelle Unterscheidung  (der Geister) verfügt, kann diesen Unterschied wahrnehmen.
Man hüte sich daher vor  Selbsttäuschung...denn auch wenn das SELBST es versteht, lustvoll zu schauspielern (dabei jedoch nicht mit seiner Rolle identifiziert ist), versteht es doch auch das Ego, die Attribute des SELBST für seine Zwecke zu missbrauchen. Das Schauspiel des Egos, welches z.b. die spirituelle "Normalität" nachahmen will, ist mit seiner Rolle identifiziert und  gehört daher in die Rubrik  "Selbsttäuschung."

*****
Betr. PNs.
Also es ist so, dass mir die Leute häufig sagen, dies und das hätte ihnen gar nicht gefallen, was da in den Threads an manchen Niederträchtigkeiten in meine Richtung von sich gegeben wird...
Darum geht es mir: die sollen das nicht  m i r  sagen, sondern sollen ihre Meinung/STandpunkt usw. in aller Deutlichkeit in den Threads zu jenen Menschen sagen, über die sie sich bei mir beklagen. Aber glaube bitte nicht, dass ich  irgendwen bräuchte, der sich auf meine "Seite" schlägt. Brauch ich nicht, ich bin so stark, dass ich ALLES, aber auch alles alleine erledigen kann. Ich bin der BAIS verwurzelt,  da kann mich kein Mensch jemals mehr  herausschlagen. Ich will niemanden auf meiner Seite

Donnerstag, 26. Juli 2012

Und Ihr werdet schreien vor Trauer...

‎27.‎07.‎2012
Nein, es geht hier nur darum, dass, wenn ich eine Stellung habe, ich sie auch beziehe. Wenn du keine hast, dann lässt du es bleiben. ganz einfach. Eine  Stellung muss aber erst einmal bezogen werden, bevor man seinen Standpunkt/Stellung egomässig loslassen kann. Jeder Standpunkt ist letztenendes wohl illusionär, muss aber dennoch erst einmal bewusst gemacht werden, bevor er verlassen werden kann.
Streitigkeiten interessieren Dich nicht? Ich wage das wirklich zu bezweifeln (ohne dich hierin beleidigen zu wollen, lach...) schliesslich "amüsierst" Du dich doch als Zaungast...
Streiten - Energieverschwendung? Ich sage dir ganz offen, dass Du noch nie lustvoll gestritten hast. Bewusst lustvoll. Sich rauszuhalten kann eine Tugend oder auch ein Laster sein. Dessen muss man sich bewusst werden. Ein Laster ist die Nichteinmischung dann, wenn ich im Grunde Angst vor AUseinandersetzung und Stellungbeziehen habe und aus diesem Grunde mein Raushalten mit Vernunft oder anderen Gründen rationalisieren muss.
Nicht falsch verstehen: ich weise dich nicht zurecht, ich weise nur auf etwas zu Bedenkenswertes hin.
Manchmal höre ich die Leute sagen: Streiten? Ich habe genug gestritten in meinem Leben, jetzt hat das Streiten aber ein Ende, ich bin drüber hinaus...ich ruhe jetzt in meiner Mitte..usw. usw. an Blah -Rationalisierungen.

Nein! Sag niemals nie! Es gibt keinerlei End-Gültigkeit. Wer so denkt und tut, hat sich nur ein neues Prinzip geschaffen, einen neuen "Glauben"/Überzeugung. Er fliesst nicht, er ist stagniert. Es gibt immer ein Sowohl-Als auch.
In PNs eine Stellung zu beziehen, die man nicht "laut" in der öffentlichen Diskussion beziehen kann, ist Feigheit. Man will sich raushalten aus dem Streit wird es oftmals begründet/rationalisiert. Manche amüsieren sich insgeheim beim Lesen ....Wirklich raushalten hiesse ganz simple: Gar nicht erst hinschauen.
Du willst mit mir lieber ein Bierchen trinken gehen als streiten. Mal davon abgesehen, dass ich nicht streite, sondern einfach nur konstatiere, - willst Du, dass ich meine Zähne einziehe? Glaubst Du wirklich, ich wäre durch das Kumpeln davon abzubringen, die Wahrheit zu sagen?

*****

26.‎07.‎2012
Da redet eine vom Zickenkrieg zwischen mir und Marle und der andere stimmt zu und will es gleich denen da oben melden...Nur: wo ist hier bitte schön ein Krieg? Was sehen diese Menschen hinter den Buchstaben? Was ist das für eine gestörte kranke Wahrnehmung!
So schnell aber geht es, wenn man sich die Macht der Definition aneignet. Das ist gutes altes patriarchalisches Herrenrecht: Wer definiert, hat die Macht.
Und überhaupt: der das melden wollte (1010) ist  mit Prof. Allfrätzchen  (in  Hinterhältigkeit vereint)   der grösste Kriegstreiber und Querschläger  -
Jetzt, wo auf WIR keiner mehr da ist zum bekriegen, verlegen sie ihren Kriegsschauplatz ins AllmyForum, da haben sie gleich 2 zur Auswahl.  Sie wollen Krieg, sie kriegen vom Krieg gar nicht genug..

Sie brauchen immerzu ein Feindbild, einen Menschen, den sie in ihrem Hochmut der Lächerlichkeit preisgeben können...mit allen verbalen Stil- und anderen Mitteln wird mit unsauberer Rhetorik  verleumdet, unterstellt, verdächtigt, was das Zeug hält und es dauert nicht lange, da schwimmt in ihrem selbstgerechten Kielwasser das gesammelte Moralin der spirituellen Allmy-Transpiranten und ereifert sich über die "herumblubbernde  pubertär-theatralische grell bemalte 60jährige" -  über "die Gespaltene" (1010), die Borderlinerin, deren Auftreten nichts anderes als ein lautes Geschrei nach Liebe sei....
Überall legen sie Lunten und verschmutzen somit das Bewusstsein der Menschen, die ihnen ihre schmutzigen Unterstellungen glauben..

Die Dialoge zwischen der heiligen Jungfer X und ihren Partnern  triefen von christlicher Nächstenliebe und Selbstgerechtigkeit -   einfach nur zum Speien...oder Schlapplachen..
Die Herablassung eines Tenten - "Seufz" - ist nicht anders oder besser als das "Grins" und "Grunz" von EM und Softi/Michaela.
EM ist ihnen jetzt langweilig geworden, jetzt werde ich bekämpft. So gehts halt: erst idealisieren, in den Himmel heben, dann fallenlassen bzw. bekämpfen. Die Symptome sind allzubekannt und quasi schon allgegenwärtig in unserer "Borderline-Gesellschaft".
Für manchen ebenfalls verengten Blickwinkel  siehts es schon wie ein Krieg WIR vs. Allmy aus...OmGoood...
Ganz offensichtlich: Auf der Ego-Ebene spricht jeder tatsächlich nur von sich selbst, wo er andere angreift..

*****

Das Ego kann man vom SELBST nicht als absolut getrennt sehen. Das SELBST ist mit der  menschlichen Persönlichkeit sehr aufst innigste verwoben. Ansonsten hätte der Mensch keinerlei Möglichkeit, über Intuition zu verfügen. Über die Intuition äussert sich das SELBST als innere Stimme. Das Ich/Ego hat die Aufgabe, der lautlosen inneren Stimme der Intuition
einen lauten expressiven Ausdruck zu verleihen.

*****

Quadriano Lamentano:(von mir verliehener Nick Nr. 2, um die Anonymität des Nick Nr. 1 nicht zu gefährden...lach)
(  Du bist'n Arsch....Q. zu TheDiskordian)
TheDiskordian:
Schon wieder gibst du Futter, Dear -
komm an das Herz und Mieder mir...
Einst sang ich Dir so schöne Lieder
y o u  are my FavoriteDarlingArsch...
Noch immer geb ich Futter dir,
denn wie du mir tust, tu ich dir....

Zum Futter, ja, zur Nahrung sind wir uns really  auch gegeben
schon JesusChrist gab uns einst den heissen Tip:
Dies ist mein Fleisch und dies mein Blut
die HolyCommunione - so wie ich Euch, so tut auch Ihr
einander in der Liebe..
Yippppieeee
Doch auch ein Bier wird gern empfohlen
wenn nicht, soll mich der Teufel holen...
:bier: -->
Yipppieeee - freu freu - da lacht das Kind..

*****

Die Stimme des befreiten inneren Kindes ist wie alles andere immer gleichzeitig gegenwärtig.  Wenn es ernsthaft-intellektuell zugeht, muss "ich" es oftmals davon zurückhalten, nicht seine freufreu-Komentare zu allem abzugeben..
Dem befreiten Kind ist allzuviel BierErnsthaftigkeit ein Greuel vor dem Herrn.
Das "Schenkelklopfen" der Göttin, ihr Gröhlen gilt vor allem  den patriarchalischen Unfähigkeiten bzw. gilt das Schenkelklopfen dem Sieg des weiblichen Aspektes über das schlechte Yang des patriarchalischen Bewusstseins.
Dem diagnostizierenden SadoMasoEgoMindVerstand der Prof. Allfrätzchen und 1010 ist dies nichts weiter als eine psychische krankhafte "Spaltung". Auf diese Weise bekämpfen sie in mir ihr eigenes Inneres Kind....
"Ihr aber werdet schreien vor Trauer..." (K.Kinski, Jesus Christ Erlöser)wenn Ihr erkennen werdet, wen Ihr da getötet habt...
So als ich selbst einst schrie vor Trauer...
Diese HerodesMächte/Archetypen machen alles kaputt, Totmacher...
Das göttliche Kind, JesusChrist....

*****
Jesus, Buddha usw. - alle hat es nie gegeben, aber nur in dem Sinne, wie es Dich und mich auch nicht gibt...lach..

*****

An 2Elai:
Du bist der Allerschönsten Eine -
drum werfe vor die Schweine
hier nicht deine Perle, die dich schmücket, Dear!
So gänzlich frei von jeder Hoden-Pose -
WIR MÄDELS HABEN EIER IN DER HOSE!
Yipppiiieeeee:!

Hail Eris -
und Alles Hail dem Tesseract,
der nicht nur Katzen glücklich macht!

*****
An die Kriegstreiber Allfrätzchen und 1010 NobodyThere (seufz..)

Es ist ein grosser Unterschied, ob ich mich als das kleine "Ich bin" oder das grosse ICHBIN erkenne.
Tatsächlich ist mit der Anerkennung des kleinen "Ich bin" ein Anfang gemacht. Selbsterkenntnis jedoch schreitet weiter fort vom kleinen zeitgebundenen Ego/IchBin bis zur Erfahrung des  nichtzeitgebungenen nondualen "grossen" ICHBIN.
Als erstes gilt die Annahme dessen, was ich in jedem Moment bin, mit allen meinen Gefühlen, Gedanken, Sinnen.
Am allerwichtigsten aber  ist unsere Gefühlswelt. Hierbei ist die absolute Ehrlichkeit sich selbst gegenüber gefragt, denn das konditionierte Ego ist sich selbst so entfremdet, dass es den Kontakt zu seinen Gefühlen mehr oder weniger verloren hat.

Das falsche Ich kennt keine authentischen Gefühle, es ist von konditionierten Pseudogefühlen beherrscht, was sich u.a. auch darin äussert, dass es sich höher und besser dünkt als andere Menschen. Das von destruktiven Pseudogefühlen beherrschte Ego äussert sich u.a. in arroganter Herablassung und Abwertung anderer Menschen/Diskussionsteilnehmern, welche es permanent und zwanghaft der Lächerlichkeit preiszugeben versucht.
Was Annahme angeht findet es ein solches falsches SUperEgo fatalerweise sinnvoll, sich in seiner Bosheit/Arroganz/Überheblichkeit/Besserwisserei "anzunehmen"  die es selbstverständlich für sich als eine Tugend der "Direktheit", "Unumwundenheit" usw. hält  - also der Fehleinschätzung seiner selbst!
 Die  Besserwisserei dieses SpiriSuperEgos beruht auf  keiner eigenen wirklichen Erfahrungstatsache ,sondern rein nur auf angelesenem Wissen!) .
Dies führt zu spirituellem Stolz und könnte somit durchaus unter die Rubrik "Erleuchtungskrankheit" fallen, aber auch nur für den seltenen Fall, dass dieses Ego jemals ein Lichtlein erblickt hätte, was zu bezweifeln ist. Das Auftreten eines solchen SuperEgos spricht dagegen.

Der SAchverständige diagnostiziert daher einem solchen Patienten eine schwere psychospirituelle Störung. Da sich solche Patienten therapieresistent zeigen , ist an eine baldige Besserung nicht zu denken. Prognose: Die grosse Erfahrung des  ICHBIN ist unter solchen Bedingungen absolut ausgeschlossen.

Der Sachverständige
*****
An Oneisenough: Du meinst, das Integrieren der Vielfalt "schafft"kaum jemand ? Du  wolltest  mir doch bzgl. des Einschliessens/Integration der Vielfalt ein paar Fragen stellen?
Ich warte also auf deine Fragen, warte andererseits aber auch nicht,  denn:
Wo man die Antwort  nicht kennt, kann man auch keine
 Fragen stellen.
Da kann ich also lange warten...lach..

*****
(Betrifft "Erleuchtungskrankheit"?)
 Wenn man sich unbeleckt mit Mystik einlässt, kann man sehr wohl in bedenkliche Zustände abdriften, wenn man keine feste rationale Basis hat ... Wenn das Unterbewusstsein über einem zusammenschlägt, ist man dem oft hilflos ausgeliefert. Dazu aber muss man sich schon sehr sehr auf etwas oder jemand eingelassen haben und quasi seine Persönlichkeit schon aufgegeben haben....Das kann z.B. passieren wenn bei zuviel "Bhakti"/Hingabe einem sog. Guru/Meister gegenüber, die psychologischen Abwehrmechanismen den Orkus hinuntergehen..
Eine Psychose ist (auf der DualEbene) eine schwere  Erkrankung, die niemandem verborgen bleibt und behandlungsbedürftig, weil ein Psychotiker nicht mehr alltagstauglich ist. Auf der andern Seite kommt bei dem Aufbrechen der psychologischen Abwehrmechanismen der verdrängte Inhalt des Unbewussten durch und auch das Numinose Göttliche (oft als ""das Schreckliche )und überwältigt  das arme Bewusstsein eines geschwächten gestressten Ichs. Die Gefahr besteht einfach darin, dass das Bewusstsein diese Einbrüche nicht integrieren kann und mehr oder weniger dysfunktional wird. Das sind oft die Folgen von Bhakti/Hingabe, wenn der Guru/Lehrer nicht die Abwehrmechanismen seiner Adepten berücksichtigt.
Wiederum ist Psychose in gewisser Hinsicht auch nichts anderes als der Einbruch der Wahren Realität;  die Symbolsprache des kollektiven Unbewussten ist   hier eben das religiöse Bild wie z.b. die Offenbarung des Johannes. Das Bild der Apokalypse ist typisch für die "Psychose", da hier buchstäblich die Alte Welt untergeht...
Wie kommt es eigentlich dazu, dass man an dem Yawhe-Konzept so schwer zu tragen hat? Mich interessiert das wirklich! Kannst du mir das bitte sagen? Hattest Du "Entglaubungsübungen" gemacht?  Bei der Dekonditionierung des Egos kann nämlich allerhand passieren...da sollte man möglichst immer einen guten Psychotherapeuten bei der Hand haben...
Das YawheKonzept ist nichts anderes als das Alte in neuem Gewandte. Die Stimme, die da spricht, ist tatsächlich die ewige Stimme unseres Christus-Selbst.... es handelt sich um nichts anderes als christliche Mystik.

Was S.  angeht, kann der auch nicht zwischen Gut und Böse unterscheiden. Das kann praktisch auch niemand, solange er mit dem Ego identifiziert ist. Aber wenn  er messianische Anwandlungen dabei entwickelt , wirds für ihn und andere gefährlich. (s.a."Erleuchtungskrankheit). Heutzutage gibt es deswegen soviele "Messiasse", weil es eine Zeit ist, in der das Göttliche an allen Ecken und Kanten ausbricht. Aber manches Mal bricht auch viel echter "Wahnsinn" aus dem persönlichen Unbewussten mit hindurch (verdrängte Traumata) . Wie oben schon gesagt: Wenn man nicht rational verarbeiten kann... Wir sind alle in unserem Innersten Christus (SELBST) und damit der "Messias". Das ist ja das, was jeder erfährt, der die  Nachfolge Christi wirklich ernstnimmt.

Ja, ich bin gefährlich - ich rühre mit meiner "Botschaft"  an die psychologischen Abwehrmechanismen der Menschen...Freiheit macht vielen Menschen grosse Angst...
Jeder Mensch hat Angst, seine psychologische Abwehr/Ego zu verlieren...
Dagegen hilft oft ein bisschen Übung in der Hingabe, also ganz normale "Bhakti" - z.b. sich einen Mann/Frau suchen. Die Sexualität ist ein gutes Übungsfeld zur Praktizierung von Hingabe. Hier fallen die psychologischen Abwehrmechanismen in sich zusammen. Deshalb haben auch viele Menschen Angst vor ihr. Der Orgasmus: le petit mort - der kleine Tod... richtig.

Nur dies noch: Ich bin die Stimme der Freiheit, das heisst, ich bin die Stimme deines eigenen wahren SELBST, und wenn du mich verfolgst und mich am Reden hinderst, verfolgst Du dich SELBST!
Und glaube mir, ich hatte einmal genauso viel Angst vor der Freiheit und der Liebe wie Du. Es gibt Heilung, aber lass IHN Dir auch wirklich zum wahren Freund werden, statt IHN in dir SELBST und in andern Menschen zu bekämpfen!
Und jetzt mach ein Tänzchen, das lockert das alte destruktive PaterNosterProgramm auf:
http://www.youtube.com/watch?v=pyGryLsfpuM

*****


YES! Ja, und es tut verdammt weh, "alles zu verlieren", alle deine Bindungen an Menschen, Dinge usw. aufzulösen bzw. deine ERWARTUNGEN an die Welt (Menschen, Dinge, usw.)
Und du musst den Mut haben, ganz allein am Ende da zu stehen, denn es wird so kommen, dass wirklich alles g e g e n dich aufsteht... Und wo nicht Du selbst schon die Menschen verlassenbzw. die Bindung an sie aufgelöst hast, wird es umgekehrt unweigerlich dazu kommen, dass das Dir Allerliebste gegen dich wütet. Am Ende stehst du da: Von Gott und allen guten Geistern verlassen...

Wenn ich daran denke, was für innere (und teilweise auch) äusssere Kämpfe ich mit meinem einzigen Kind ausgekämpft habe...bis ich imstande war, meine ERWARTUNGEN an ihn, den Sohn, fallenzulassen bzw. zu erkennen, dass er so sein darf, wie er es will und nicht so, wie ich es von einem "Guten Sohn" erwarte, sind Jahre vergangen. Letztlich hatte er nur noch Verachtung für mich übrig, die er mir gegenüber natürlich auch äusserte! Denn ich hatte ihn so frei erzogen, dass er mir gegenüber tatsächlich a l l e s äussern darf, ohne für etwas bestraft zu werden.
Er schrieb mir damals, dass er sich von mir nur dadurch abnabeln könne, indem er sich seine Verachtung für mich eingestehe. Klar habe ich gehöööööhnt....wie bitte? Wem bittte schön sagst Du das? Bin ich vielleicht eine Therapeutin? (nicht dass er eine hätte, seine Therapeutin ist die Fenderlady...) Das gab mir den Todesstoss. Ich fühlte mich und meine Mutterliebe regelrecht dahingemordet.
Für was genau er mich eigentlich verachtet, konnte er mir nie sagen . Ich versuchte immer wieder in ein Gespräch mit ihm zu kommen, doch er ging jahrelang allen Gesprächen mit mir aus dem Weg. 6 Jahre keinen Kontakt. Nur Mütter wissen, wie man darunter leidet.

Die Kerle hier, -diese beiden Kriegstreiber in diesem Thread insbesondere - haben keine Ahnung, was Anhaftung bedeutet, bzw. Bindung und Bindungsauflösung. Alles, was diese Quertreiber hier so vollmundig von sich geben, ist angelesenes trockenes PseudoDingensbums... Hohlbirniges pseudointellektuelles Heu!

Und wenn man dann noch hört: Das Ego loszulassen, sei ganz leicht und könne gar nicht wehtun, weil es ja nur eine Illusion sei, denn was wir verlieren ist ja alles nur eine Illusion! Erkenne die Illusion und du bist frei!...undsoweiter Bullshit von Mr. und Mrs. Grosskotz... dann kriege ich das grosse Kotzen und frage dich Mr. und Mrs. Grosskotz:
Warum nur brauchte der Buddha zigtausende von Inkarnationen, bis er zur Erleuchtung kam???
Da muss er doch blöd gewesen sein, wie??
Und du wähnst dich ganz besonders schlau!?
Gewogen und zu leicht befunden.

PS Es ist das allerschwierigste, sich von der Identifikation mit den familiären Bindungen zu lösen.
5 Jahre lang bei jedem Gedanken an meinen Sohn dieses wühlende heisse Messer im Herzen zu spüren..es war reine Agonie..körperlich-seelisch-geistig...
Ganz zuletzt aber musste diese MutterLiebe auch sterben..sie gehört zum grössten Teil zur ankonditionierten IchIdeal-Indentifikation.

*****

M. Foucault".:   ....Mit fröhlichem Einverständnis kleben die Menschen im Spinnennetz der Biowissenschaften und der kapitalistischen Ökonomie, und sogar ihre Leidenschaften sind von systemerhaltenden Kalkülen geprägt. Der Diskurs der Emanzipation, die Propaganda von Sex und freier Liebe, diene nur dazu, Menschen abzurichten und den »Gebrauch der Lüste« zu manipulieren. In dieser Nacht, das hat man Foucault immer wieder vorgeworfen, sind alle Katzen grau. Es gibt keinen Unterschied zwischen demokratischer Macht und unrechtmäßiger Herrschaft, und auch die manifeste Vernunft ist nur eine andere Form latenter Verrücktheit.
http://www.zeit.de/2010/18/L-S-Foucault
Ooooh DarlingSonOfEris...! Aber das kleine Wörtchen "Patriarchat" für dieses Gesellschaftssystem ist ihm auch noch nicht eingefallen...? Oder doch?

*****

An Elai
Leider war ich gestern nicht mehr fähig, wie vereinbart unseren heiteren PN-Chat betr. Erleuchtungskrankheit im Thread Erleuchtungskrankheit zu veröffentlichen. Die Edition unseres  Kaffeekränzchens machte mir schwer zu schaffen: Da es sich um eine TextLeiche handelte - schliesslich hatte der Dialog schon einige Stunden auf dem Buckel und war schon lange hinter mir im Orkus verschwunden - verkrampfte sich mein LinksHirn und stand zu Berge, meine Augen begannen zu tränen und sich ins Nirgendwo zu verdrehen ...Kurz gesagt: Die Leiche liess sich nicht mehr strukturieren und schönschminken, sondern stank vor lauter Vergangenheit zum Himmel und sperrte und bäumte sich gegen mein Ansinnen einer fröhlich-frechen Wiederauferstehung in einem solchen Ausmass, dass ich mich geschlagen geben musste und das Leichenschauhaus fluchtartig in Richtung Eisdiele verliess.
Das war der Grund, dass ich nicht mehr in der Lage war, mein eigenes Ansinnen  - ebenso wie Deine Buchstaben  -weiter zu verfolgen...das spekulative Gedankengebäude ist für mich leider nicht mehr bezwingbar... sorry, keine Absicht...lach...

*****

Ach Tenten komm ans Mieder mir
was singst Du böse Lieder hier
an diesem Ort ,
verdrehst mir ganze Sätze - jedes Wort
Zu jeder Stunde führst Du im Munde
den BösenBlick
dämonisch` Wortverdreher---
Nun - nicht eher werd ich ruh'n -
ich werde alles tun
bis dass Du ohne jeden Widerstand mir
LiebesLieder bringst
und mir dein Lied ans Herz und auch ans Mieder
fröhlich lachend  singst.

*****

Von "mich" an theDiskordian
Mal wieder aus meinem Lieblings-Advaita-Text "Yoga Vasistha" dazu zitiert:
Für den Unwissenden ist dieser Körper die Quelle des Leidens, aber für den erleuchteten Menschen ist er die Quelle unaufhörlicher Freude. Solange der Körper existiert, erlangt der weise Mensch von ihm großes Vergnügen und das Entzücken der Erleuchtung, und wenn dann die Lebensspanne des Körpers an ihr Ende gelangt ist, betrachtet der Weise sein Verschwinden in keiner Weise als einen Verlust. Daher ist der Körper für die erleuchtete Person eine Quelle endloser Wonne. Und da er ihn durch diese Welt trägt, in der der Weise frei und vergnügt umherwandert, betrachtet ihn dieser als ein Fahrzeug der Weisheit. Durch den Körper macht der weise Mensch die verschiedenen Sinneserfahrungen und gewinnt die Freundschaft und Zuneigung anderer, und so ist er für ihn eine Quelle des Reichtums. Der erleuchtete Mensch regiert fröhlich in dieser Stadt, die man den Körper nennt − so wie Indra, der König des Himmels, in seiner eigenen Stadt regiert.
Der Körper liefert den weisen Menschen weder den Gefahren von Lust und Gier aus noch erlaubt er, dass Unwissenheit oder Furcht ihn überfallen. Die Intelligenz, die den Körper des weisen Menschen steuert, wird nicht durch die Aufregung, die der Unwissende „Vergnügen“ nennt, nach außen gezogen, sondern sie ruht im Innern in einem Zustand der Kontemplation.

TheDiskordian: Ja, das ist auf jeden Fall richtig. Aber auch das Ego hat eine Gestaltungskraft, wenn auch eine vergängliche.... z.B. das Konzept von Krankheit-Gesundheit: es ist das Ego, welches sich selbst durch den falschen Glauben an Krankheit und Gesundheit (dualistisches Gegensatzdenken) krank bzw. gesund machen kann. Darauf beruht auch das Konzept des Positiven Denkens. Übersteigt man jedoch das Gegensatzdenken, gibt es hier weder Krankheit noch Gesundheit.
Das Ego tut immer etwas, u m etwas zu erreichen, z.B. ernähert es sich mit Obst und Gemüse, u m gesund zu bleiben, nicht, weil es ihm Spass macht und richtig schmeckt. Es quält sich mit Gymnastik usw., u m fit zu bleiben. Da steckt immer ein Mangeldenken dahinter und eine Absicherung, die in die Zukunft zielt.

Das aber gehört zum Nützlichkeitsdenken des Ego, welches im nondualen Bewusstsein überwunden ist.
Bei allem, was wir tun, u m ...steckt eine Absicht des Egos dahinter, welches all dies nur tut, u m zu überleben...!
Solange der Körper noch unter der Herrschaft des Egos ist, wird er auch vom Ego geformt....z.B. von den sog. 7 Todsünden - wer hellsichtig schauen kann, sieht an einem Körper ganz genau, welchen sog. Todsünden ein Mensch verfallen ist.

Das alles ändert sich für den erwachten Menschen. Hier ruht er im Geist/SELBST(ICHBIN) und alles reguliert sich aus sich SELBST heraus, auch der Körper.
Danke Dir für diesen Beitrag bzw. deinen AdvaitaText , kann dem nur zustimmen! Der Körper wird zum Tempel des Heiligen Geistes... nichts kann ihn mehr trüben, kein negativer Gedanke kann ihn mehr beeinflussen, alles, was in den Körper dann "hineingeht" (auch sog. Junkfood etc.) hat keinerlei negative Auswirkung mehr auf ihn. .... Der Körper ist durch den Geist ebenfalls "unverwundbar" geworden, - von aussen kann ihn nichts mehr treffen/beeinflussen, weder im Guten noch im Schlechten... Ein Paradox, welches der Verstand nicht fassen kann.
Ab hier bildet sich m.E.  das, was man auch Lichtkörper nennt oder Auferstehungsleib ..
Der Geist ist stärker als die Materie - wer daran mit der ganzen Kraft seines Herzen "glaubt", wird an Leib und Seele gesunden. Und somit aus der Materie, d.h. aus der Identifikation mit dem Körper befreit.
Die Identifikation mit dem Körper ist erst dann wirklich losgelassen, wenn man das Gegensatzpaar Krankheit-Gesundheit als Konzept/Glaubenskonstrukt erkannt und damit transzendiert hat.
Wer den Körper negiert, ihn als Illusion betrachtend dissoziiert statt ihn in Liebe anzunehmen und zu integrieren, fällt unter die Rubrik "erleuchtungskrank".

*****

Das wahre Wahr-Sagen kommt aus der HierundJetztGegenwart des Ge-Wahr-Seins, wo der Wissende mit dem Gewussten eins ist. Ob Michel Foucauld mit dem Begriff "Wahrsprechen" dasselbe meint?
Die Wahrsagerei jedoch richtet sich in die Zukunft, die es gar nicht gibt und ist daher secondhand-Abklatsch des Egos, welches sein Überleben sichern will.
*****
‎‎http://www.allmystery.de/wiki/versteckte_funktionen
*****
25.07.2012
Betr. meine Bezeichnung "KrishnaSchrott",  die von 1010 NobodyHere aus meinem Blog in meinen  Allmystry-Thread "Erleuchtungskrankheit"kopiert wurde, um dem AnstaltsPublikum zu veranschaulichen, wie ich Allmy-User für meine Blog-Zwecke "verwerten" würde:
KrishnaSchrott, ZenSchrott, BibelSchrott - aus der  nondualen Perspektive ist alles als ReligionsSchrott zu werten, weil/wo es sich um reine Konzepte/GlaubensKonstrukte (Glauben im Sinne des "Für-wahr-Haltens") handelt. Solange die Worte der Heiligen Schriften nicht aus Deinem eigenen Herzen tönen, bist Du mit Konzept identifiziert und mit "Meinung", denn Glauben-als-für-wahr-Halten ist auch nichts weiter als angelerntes Wissen/=Meinung.
Die Identifikation mit dem Konzept ist die Ursache aller Gewalt, besonders der religiösen "Vergewaltigung". Sie ist die Ursache aller Kriege. Diese Identifizierung inclusiv Gewalt ist auch in diesem Thread sehr anschaulich  dargestellt (1010)... (Die Schauspieler in dem Stück geben ihr Bestes...lach)
Wirf Dein Konzept weg und die heiligen Worte werden in Dir SELBST lebendig.

*****

Ach, das ist alles heisse Luft...
Bei meinem blog handelt es sich um 99% um veröffentlichte u n d teilweise unveröfffentliche Antworten auf Beiträge in spirituellen Threads auf Allmy...auch einige von den Mods. gelöschten Beiträge sind dabei.
Manche der User, die ich aufregen, sind einfach nur ziemlich paranoid... ich kenne diese Leute: das sind die ewigRichtigen, die Kaputtmacher, die ständig nach Recht, Gesetz und Ordnung rufen und jedes Fitzelchen Kreativität in sich und anderen zerstören müssen... die mich permanent verfolgen und meine Texte aufs bösartigste fehlinterpretieren und zerreissen, -sagt man ihnen dann mal gehörig die Meinung, schreien sie Aua und rufen nach Mama und Pappa oder den Mods wegen Beleidigung, und leider kriegen sie oft auch noch Recht bei den "Gutmenschen", die das Spiel nicht durchschauen, wenn einer das "Arme Opfer" mimt. Die haben es wirklich gut drauf, besonders Quadriano....Dann drehen sie ihr böses Spiel um , und  spielen  s i e   die Verfolgten. (z.b. von "Messiassen" verfolgt usw...lach)

*****

Dies ist meine letzte PN an den TödlichenTerminator Quadriano Lamentano. Querulanto L.  hat sich jedenfalls gegen eine Veröffentlichung nicht gewehrt! Meine liebgemeinte  lange Antwort, die ich  - ohne den Nick zu nennen - hier in meinem blog veröffentlichte, habe ich gelöscht. Wer nicht genannt werden will, kriegt seinen Willen, da habe ich kein Problem damit.
Letzte PN: Danke ..... - ich habe Dir in meinem Blog geantwortet. Der Text ist zu lang für eine PN, habe aber keinen Nick genannt... Ich schreibe keine PNs mehr. Entweder openminded und öffentlich-transparent oder gar nicht. Ich schreibe auch nicht für dich oder andere, meine Beitragsantworten sind im Grunde immer Klärungen, die mich selbst betreffen und während des Schreibens neue Erkenntnisse liefern und dementsprechend bereichern. Nimms nicht so persönlich...:) Ich schreibe viele BeiträgeTexte auf Wordpad, wenn sie zu lang sind und poste diesen dann in den blog. Ich habe fast nur allmyleser, also bleibt eh alles in der Familie...
Niemand ist dir auf den Fersen. Ausser deinem eigenen Wahren SELBST...Du läufst deiner eigenen inneren Stimme davon...Ich kenne das aus eigener Erfahrung sehr gut...Bleib auf Allmy, ist doch ne tolle Spielwiese...Verwirrung ist gut, zumindest in moderaten Happen...lach... es lockert die alten Denkstrukturen und führt in neue Räume...ein bisschen oder auch ein bisschen viel Angst ist immer dabei...lach..
Anm: Gegen eine Veröffentlichung kam kein Protest von seiner Seite.

*****

1010 an S. (die der Meinung ist, dass es sich hier bei mir im Thread um einen privaten Zickenkrieg handelt und der habe hier nichts zu suchen.(sic) (So verbreitet man Vor-Urteile, das hat sie gut drauf, die Heilige S.)
1010 Nobody: Ich bin da auch deiner Meinung und ich habe das Problem ja auch bereits gemeldet. Ich werde auch die beiden Trolle nicht mehr füttern.

Anm: Na, wenn das kein Zeichen einer abhängigen Autoritätshörigkeit ist? Ist das eines Zenjüngers würdig? Und wer sind die Trolle? Wen meint er? Mich und Elai, Tenet?
Sieht er nicht, dass er und Allfrätzi die einzigen Trolle sind in diesem Thread, die an anderen kein gutes Haar lassen, bzw. auf mich oder diejenigen, die auf meiner Seite sind total eingeschossen sind?. Die Arroganz dieser beiden OberAffen ist nicht zu überbieten.
Zickenkrieg? Allfrätzi und 1010 sind doch hier die kriegführende Partei!  Elai wird von 1010 NichtIch dafür angegriffen, dass sie mir in ihrem Beitrag Anerkennung zollt:
Originalton 1010 Keinerda @ 2Elai
Das war dir offenbar nötig. Was für eine maßlose Überhöhung deiner Selbst - jemanden anerkennen zu wollen.Ein Must-Do-It.

Anm.: sic!!!!! ...boaaahh...hohoho...hörthört..: So eine teuflische Verkehrung kann nur  der von sich geben, der von der Psychopatzia Diskriminalis angekränkelt ist.
Aber im Ernst: Das ist wahrlich kein "Normaler Wahnsinn" mehr, hier handelt es sich um eine heftige Störung, eine Symptomatik, die sehr verbreitet ist in unserer Borderline-Gesellschaft.

*****

Der Poet (Nick: Poet) heute im Thread "Erleuchtungskrankheit" im Forum Allmystery:
Ich ging in meinem Überschwang
dem Lichte nach durch einen Gang.
An dessen Ende wurd es eng,
dort stand vereint die Lichtergang,
die mich - welch ungewöhnlich Ding -
mit Worten, nicht mit Geist empfing,
was mich zunächst ja nur erstaunte,
doch dann entzückte, als man raunte:

Wonach der Mensch auch immer strebt,
solang' er sich Konzepte webt,
die lllusionen nicht durchschaut,
auf Wissen und auf das vertraut,
was Religionen ihm verkünden,
so lange wird er gar nichst finden.

Hingegen, wenn er sich vergisst,
verrückt wird, nicht mehr bei sich ist,
sein Ego abstreift, lebend stirbt,
und dadurch die Essenz erwirbt,
die er schon immer war, erst dann
entzieht er sich dem Mayabann;
wird eins mit allem, löst sich auf,
gewinnt im weiteren Verlauf
den Eindruck gar, er sei das Nichts,
was ihm gefällt, denn angesichts
der Fülle, die daraus entsteht,
wird alles wieder ganz konkret.

Anm :Ooooh Schaaaatziiii...

*****

An den Aufstieg 5D:
Alle Planeten werde durch URKräfte/Erzengel/Archetypen bewegt. Nochmal: Eris ist keine dunkle destruktive Halbgöttin/Chaosbraut, die Eriskraft ist eine archetypische (Erzengel-) Kraft, die in den Kosmischen Christus eingebunden ist und durch diesen aus ihrer "Gefangenschaft" (=Aufstieg) erlöst wird. Destruktiv wird diese weibliche URKraft nur, wo/weil sie von "PaterNoster" verdrängt ist. Und das wurde sie seit Tausenden von Jahren..
Vor "Eris" zittern alle patriarchalischen Strukturen!

Der gesamte Kosmos ist in Transformation, alles ist im Aufstieg, - wie oben so unten, wie innen so aussen. Die Hingabe an die Göttliche Weiblichkeit kann nur dann vollständig sein, wenn alle patriarchalischen Konzepte und Konstrukte fallengelassen werden.
Konzept ist synonym mit Patriarchat bzw. mit einseitiger LinkshirnDominanz. Jeder Mann, jede Frau hat daher die ganzheitliche Aufgabe, das verdrängte Göttliche Weibliche - die Göttin - in sich zu befreien. Das ist der "Polsprung": Von Linkshirn nach Rechtshirn
https://lebenskreationen.wordpress.com/2012/04/21/der-planet-eris-hat-den-aufstieg-vollzogen/
Jetzt aber kann man sagen: 3 Tage war die Mutter krank, jetzt lebt sie wieder, - GottseiDank...lach:D:bier: -->

In diesem Sinne eine Botschaft von unserer Schwester Myriel, wer immer das auch ist, sie ist es.
http://www.channelings.at/web_documents/die_hohepriesterin_myriel__an_das_machtvolle_kollektiv.pdf

*****

Hey, finde erst jetzt grad die Zeit, zu antworten.
Was meinst du mit missbrauchen? Glaubst Du , ichhabe mich von WIR mißbrauchen lassen? Nein, so sehe ich es nicht..so weit liess ich doch gar nicht erst kommen...
Ich bin von einer WIR-Userin nach Wir sozusagen gerufen worden, um einen Gegenpol zu Elisabeth zu bilden. Diese Userin hatte zuvor meinen Offenen Brief an E. gesichtet und fand, dass ich in WIR in dieser Weise evtl. was bewirken könnte. Ich wollte erst nicht, aber sie hat mich dann solange beredet, dass ich nicht nein sagen konnte (und wollte!, denn es ist so, dass ich in solchen Fällen nicht mehr Nein sagen darf, ich habe gefälligst zu gehorchen ...lach..ist so! Das nennt man christlich jargoniert "Glaubensgehorsam", Echt!)
Ich war aber nicht gewillt, in irgendeiner Weise gegen E. persönlich anzugehen und so eröffnet ich erst mal einen Thread über das Spiegelgesetz, mit dem E. in allzu mißbräuchlicher Weise umgeht. Als E. dann noch erwähnt, sie sei ein Avatar, machte ich einen Thread auf mit dem Titel "Erleuchtungskrankheit usw." und gleichzeitig auf Allmy, weil mir das Thema eh schon längere Zeit unter den Nägeln brannte, von E. ganz abgesehen...

Kurz nach der Threaderstellung  jedoch erkannte ich, dass ich mich evtl. vor einen  Karren spannen lasse, wobei die hinter dem Karren sich hinter mir verstecken, weil sie  sich selbst nicht die Hände dreckig machen wollen. Ausserdem sah es für mich so aus, dass ich mit diesem Thread den Graben noch tiefer aufreisse und habe kurzerhand alles auf WIR löschen lassen, mein Profil und beide Threads. Meine Löschung war auch der Grund dafür, dass man den auf WIR hinweisenden Link nicht mehr anklicken konnte. Das war ich und nicht die AllmyMods, wie manche meinen. ... das mal nur zur Übersicht... Ach so, noch was: Nach meiner Löschung wurde Elisabeth aus WIR rausgeworfen und landete vor meiner Nase auf Allmy, jetzt habe ich sie an der BAcke, wie sinnig, aber gefällt mir, he he he...habe keine Probleme mit ihr, solange sie nicht ihren RA aktiviiert, dann muss ich öffentlich reagieren, um ihr Avatar-Image zu deaktivieren...hahahaaaa..

PS -
Ja, diese WIRRtypen gehen mir streckenweise auch auf den Keks, wenn ich denn einen hätte...lach...oder auch nicht...krch...

Dienstag, 24. Juli 2012

Auch ihm schlug heut die Heil'ge Stunde: Narziss verschwand in Goldmunds Munde...

‎24.‎07.‎2012
An Z:
Nein, lass dich nicht durch den Maitreya verwirren!
Wer zum Teufel ist ein Maitreya? Ist das nicht auch wieder so ein Patriarch, den man bis zur Unkenntlichkeit und absoluten Unerreichbarkeit in den höchsten Himmel gehoben hat? Die personale Verehrung solcher patriarchalisisierten AltMännerKnochen verbaut uns unseren eigenen "Aufstieg" aus der Materie (Gott, jetzt fang ich auch noch mit der Materie an...sic)...Der Maitreya ist auch nichts anderes als ein SYMBOL! verdammt noch mal...der Maitreya ist wie Jesus, Buddha usw. auch nr ein Aspekt/Archetyp/Erzengel unserer Seele und wird wie alle Aspekte integriert. Eine Totalidentifkation ist wie immer zu vermeiden! Die ganze Bande ist nur EIN Dingens, klaro?? Vergiss diesen ganzen Ehrfurchtskram und PersonenVergöttlichungsKniefälle"da draussen". Du all-ein bist all das! Die ganze Viererbande... !ha ha ha...und bei Gott,  - NOCH VIEL MEHR!

****

An Z:
Das ist sehr sehr schwer zu erklären, hier versagen wirklich bald die Worte. Trotzdem, ich versuche es:
Integration/"Einverleibung" /Einschliessung dessen, was vordem ausgeschlossen war (z.B. an Vielfalt "da draussen"), ist nur ein kurzer Moment des Erkennens dessen, was eingeschlossen wird. Wie ein Aufleuchten, ein Blitz der dir zeigt, um was es geht, um welches "Objekt" es sich handelt, welches eingeschlossen wird...und damit hat es sich dann gehabt...lach...und schon ist es aber auch wieder vergessen!
Die Vielfalt wird eingefaltet in die Ein-Falt. Einfalten und Ausfalten. Der Kosmos. Alles im Bewusstsein.  Das bist Du.
Im Äusseren gibt es keinerlei Veränderung. Von "überwältigender Schönheit" habe ich  "da draussen" noch nichts festgestellt - wie man das so oft lesen kann in diversen Werken.. Werde es wohl auch nie feststellen. Da draussen ist nämlich nichts und niemand und auch keine Schönheit. Alles findet im Inneren statt. Jede Art von Erkenntnis. Auch die Schönheit, wenn sie denn auftauchen sollte. Bis jetzt finden ganz andere Dinge statt. (Selbstverständlich findet nichts statt", aber die Sprache gibt zur Beschreibung nichts anderes her) Natürlich spreche ich nur aus meinem jetzigen ErkenntnisStand.
Aber wenn Du Dir eine Vorstellung machen willst, was in meinem Bewusstsein/Gewahrsein ungefähr vor sich geht, dann lies einmal David Bohm über die implizierte und die explizierte Ordnung.(Buch:Die verborgene Ordnung des Lebens) Der konnte seine Theorien/Konzept auch nur aufgrund eigener praktischer GewahrseinsErfahrung entwickeln. (Wie innen so aussen.)

http://de.wikipedia.org/wiki/David_Bohm
http://www.klawi.de/bohm.htm
http://www.psp-tao.de/zitate/autor/David_Bohm/301
http://www.fdavidpeat.com/interviews/bohm.htm

Empfehle auch gerne mal das Dialogprojekt von David Bohm, wenn man einen solchen fliessenden Gruppen"Dialog" in den ForenThreads entwickeln könnte - mein Traum!
http://www.gfk-institut.ch/pdf/a_cg_einf-bohm.pdf

*****

An Y:
So ist es, das Aussen "verschwindet" - aber nur insofern, als alles Äussere  mich nicht mehr berührt. Sonst ist natürlich alles so wie es immer ist. Nur:Alles geht nur noch von innen nach aussen.
Und immerwährend Bhakti: Widerstand-Hingabe.

Neulich kaufte ich mir das Buch Das allsehende Auge von David Hawkins. Lese jeden Tag ein paar Sätze darin, mehr geht nicht..
Auch er redet in Superlativen von Jenseits des Egos... Irgendwas stimmt nicht - denn warum erwähnt er mit keinem Wort diese "Hingabe an den Augen-Blick", das grosse JA-Sagen, den "Gehorsam", den "Einschluss der Vielfalt".  Die Demut hat bei ihm ihren Platz im Ego, die wahre Tugend der Demut aber ist jenseits, wo ich mich sogar dem "Feind" beuge.  D a s   ist für mich eine "überwältigende Offenbarung"! Dass das, was dem Ego eine Last war, für Gott/Selbst eine Lust ist. Das Sich Beugen der Weltlichen Macht. Der Gehorsam den Mächten gegenüber, die man vordem noch rebellisch bekämpft und als böse anonyme Mächte entlarvt hatte. Der "PösePädagoge" als zahnloser Tiger erkannt, alle Regeln aufgehoben und dennoch leicht zu befolgen - alles begrüsse ich, ja,  l i e b e  ich. Hier sehe ich keinerlei Ungerechtigkeit, keinerlei Willkür, keinerlei "Diktatur des Mittelmasses" mehr. Alles nur "Letterwords". Die Begriffe entleeren sich ihrer Bedeutung, ihrer trennenden dualistischen Wertung.
Das kindliche Bewusstsein ... Re-Volution.

David Hawkins - hat er sein Bethlehem erfahren? Schreibt ein kindliches Bewusstsein noch Bücher "über..."? Natürlich büsst man seine intellektuellen Fähigkeiten nicht ein, im Gegenteil, man wird cosmictriggered direkt an der Quelle mit allem versorgt, was man im gegebenen "Augen-Blick" wissen muss.
Das Gewahrsein, wie David Hawkins es schildert, ist ein magerer blasser Abklatsch,  über den "überwältigenden (kindlichen)Humor" kein Wort.
Kein Wort über die Freude, das Kosmische Gelächter des befreiten göttlichen Kindes, das Spiel mit den Kategorien ---nichts von alledem.
Der von ihm propagierte Muskeltest scheint aber ok zu sein.

*****
An Y:
Du hast recht: Im Forum Allmystery bzw. in meinem Thread "Erleuchtungskrankheit" herrscht ein ziemlich lautes Gebell. Wozu ist das WIR (WeltinnenraumForum) in Allmy angetreten? Wollten sie den Zweikampf Marle/ElisabethM. vs. TheDiskordian?
Nur gut, dass 1010 (ein niedliches bissiges Weibchen...lach) herausgefunden hat, dass ich eine Plagiatorin bin - dass ich aus der verruchten dämonischen Quelle des Diskordianismus schöpfe...hah! Jetzt ist ihr die EliMarle doch noch am liebsten...
So lieben wir es...denn wieder erhebt sich die Frage: Wer von uns beiden ist der Engel und wer der Teufel??!! Eine sehr verstörende ProjektionsSpiegelfechterei setzt sich damit in Gang, die, wenn sie genutzt wird, äusserst gesunde Früchte tragen könnte.
Nein, nein, die EliMarle wird uns noch lange erhalten bleiben, an ihr/mir werden wir uns gesundstossen.Ich habe mir den Marle-Knopf selber an die Backe geknöpft und da bleibt er auch..Hier ist er genau richtig!

Diese ganze erotische ThreadRangelei wird leider noch nicht als eine solche erkannt. Fressen und Gefressen werden (s.a. SchwarzeWitwe, die diesbezüglich den DurchChecker hat) Dass ich der Regisseur des Schauspiels bin, ist mir bewusst,  aber noch nicht in seiner ganzen Tragweite "clear". Aber da ich PapaAllmächtig im Hintergrund seine unsichtbaren Fäden spinnen sehe, bin ich guter Dinge, dass ER mir diesbezüglich nichts vorenthalten wird und er mir seine ab- und vorgekauten Gedanken zur rechten Zeit und am rechten Ort ins rechte Ohr mümmelt. Wie immer. Der Schlingel. :-)

*****

An X: (E-Mail)
Ja, natürlich verändert sich auch der Körper bei dem Transformations-/Integrationsprozess! Immer wieder stelle ich neue Gesundung/Heilung fest.
Gestern stellte ich z.B.ging mir auf,  dass "mein"  Beckenschiefstand in die Gerade gegangen ist. d.h. ich habe keinerlei Schmerzen mehr bei bestimmten Bewegungen. MannMann. Boahh....alles voll aufgelockert und blockadenmässig voll in Auflösung begriffen.  Der Körper heilt sich selbst. Auch die HWS-Spinalkanalstenose zeitigt keine Symptome mehr. Der Nacken ist voll beweglich. Die Lähmungserscheinungen in den Beinen sind weg. Ich hüpfe leichtfüssig 3 km den Berg hinauf bis nach Niederlaasphe und zurück  - und das auf Schaukelschuhen! Hah!
Ich verliere an Gewicht. (80 kg ). Kohlenhydrathaltige Lebensmittel  sind so ziemlich out.  Hauptsächlich Obst und Gemüse. Fleisch ist mir schnurz, Essen schmeckt, ist aber insgesamt  eigentlich so ziemlich schnurz;  da ich mir Krankheit ebenso wie auch die Gesundheit abgewöhnt habe -
lach -denke ich in solchen Kategorien nicht mehr. Alles "Letterwords".
"Abgeschleimt" wird aber immer noch ziemlich heftig - und das nun schon seit 2 Jahren...
Magen ist wieder ok. Darm ok., kein Sodbrennen, kein Durchfall mehr. Lendenwirbel nullo problemo! Keinerlei Rückenprobleme mehr.
Wenn das so weitergeht, steht einer baldigen Levitation Wer-Weiss-Wohin nichts mehr Wege...lach..Das mache ich aber auf Allmystery, damit es auch ein jeder "sieht" ..Pfffffffffft..up up and away....und nehme alle mit...he he he  :-)
...aber dies auch nur, wenn ich von Fabi bzw. Innozenz XVIV.vorher nicht als Hexe verbrannt werde... lol :-)

Keiner begreift es: Jenseits von Kategorie und Konzeptdenken gibt es nix von "Heilig".....man könnte wenn man wollte, von einer heiteren heidnischen Gottlosigkeit sprechen. 
Alexis Sorbas. Goldmund.
Aber es sinde beide vereint: Narziss mit Goldmund.
Schau hinter die Namen und Begriffe.


*****

Die Wohnung leert sich mal wieder von allem nicht benutzten und überflüssigen Kram. Den HobbyKram verschenke ich, da Bilder zu malen nicht mehr mein Ding ist. Äussere Abbilder von Abbildern zu machen, ist langweilig geworden. Musik zu machen ebenfalls. Alles nur Äusserlichkeiten...uninteressant. Der Film läuft woanders ab!
Wenn jemand nicht bald meine Bücher abholt, die ich zu verschenken habe, schmeiss ich sie in den container. Da kenne ich nix. Alles schon mal durchexerziert. Ohne Reue. Skrupellos. ...lach.
Alles entleert sich  seiner Bedeutung. Besonders Bücher. Nix als Hardware...


******


Ja, UG Krishnamurti hatte recht. Das angreifende Ego hört sich aus der NichtIch-Position wirklich wie "Dogs Barking" an. Am Anfang war es erschreckend, mittlerweile  hört sich dieses Bellen  so ungefährlich und zahnlos an wie das eines  kleinen Hündchens. Niedlich. Belustigend.


23.‎07.‎2012
An P. (betr. Video über Astralwelten)
Danke für das Video. Wenn mir nicht HalliHalloAllmächtig den Auftrag gechannelt hätte, buchstäblich ALLES mit Handkuss und Staubkringeling wie aus seinen Händen anzunehmen, hätte ich mich strikt geweigert, wissensmässig meinem jetzigen Erkenntnisstand derartig vorzugreifen.
Die linear-diskursive Verarbeitung fiel mir wie immer sehr schwer, aber was tut man nicht alles aus Liebe! ...lach..:) besonders wenn es sich um Dinge/Konzepte/Theorien handelt, die HalloAllmächtig längst v o r g e d a c h t hat....gigig :) - der Schlingel.
Wie er mir glaubhaft gechannelt hat, kann ich eh nichts denken, was ER nicht bereits gedanklich vorgekaut hat...
In diesem Sinne nehme ich dieses Video in gleicher Demut an, wie ich mich den weisen/unweisen Beschlüssen der Regierung beuge.
Die radikale Devise: Kein Widerstand at all, gegen nix und Jemand...!
Wer Augen hat, der stöhne...:)
OmGoooood!

HalliHallo macht Katzen froh
und  Allmystry ebenso...lol

PS: Der Allmächtige scheint gar nicht genug von seinen GedankenDuplikaten zu kriegen- warum sonst ist er nächtens und am Tage  in seiner Unterhölle unterwegs, um Buchstaben zu jagen?

*****


*****

22.‎07.‎2012
An M.
Ja, dem kann ich mich anschliessen. Mir stösst dieser so oft gelesene Satz "sich aus der Materie zu befreien" immer wieder an, mir Gedanken darüber zu machen, was damit gemeint ist. Es ist einfach nur eine abstrakte Leerformel. Ich glaube aber, dass man das ganz konkret darstellen bzw. erläutern kann, wenn jemand eine diesbezügliche Befreiungserfahrung hat. Deshalb frage ich...
Nein, Materie und Geist sind voneinander nicht zu trennen.

Deshalb tauchen bei mir auch immer wieder Fragen auf, wenn Menschen davon berichten, dass sie ihren Körper nicht mehr wahrnehmen können und dies als eine normale spirituelle Entwicklung sehen. Das kann ich absolut nicht nachvollziehen. Viele berufen sich dabei auf Kapazitäten wie Ramana Maharshi oder Jiddu Krishnamurti und andere GeistGrössen, in deren autobiographischen Schriften oftmals von horrenden körperlichen Sensationen berichtet wird. Für mich liest sich das wir Dissoziation vom Körper. Die wahre Vergeistigung umfasst in meiner Sicht den ganzen Körper. Zum ersten Male wird er richtig bewohnt, das heisst, er lebt durch das göttliche SELBST und heilt durch das SELBST , wenn sämtliche ihn begrenzenden Konzepte fallengelassen werden. (Krankheit-Gesundheits-Konzepte z.B.)

In meiner Erfahrung gehts es nicht darum, sich/den Körper nicht zu spüren, sondern allein darum, sich mit dem Körper nicht zu identifizieren. Und das genau ist der Fall, wenn ich das Krankheit-Gesundheit-Konzept aufgegeben habe. Ich bin nicht mein Körper. Das wird hier nicht zu einer Glaubenssache, sondern zu einer lebendigen Wirklichkeit. Erst hierin kann man auch körperlich von einer "Leichtigkeit des Seins" sprechen.

*****

An XXX:
Ja, stimmt, "es ist" noch da.
Mir ist seit kurzem erst klar geworden, dass das Ich bzw. Ego  noch immer aktiv ist , es ist keineswegs totally gone..Überall, wo ich Widerstand leiste ist Ego am Werke.Es geht tatsächlich darum, 
j e d e  Art von Widerstand und Rechthaberei aufzugeben, egal in welcher Hinsicht. Bei der Integration der Vielfalt gehört zum Beispiel auch das sog. "Patriarchat" dazu. Natürlich handelt es sich dabei um ein reines abstraktes Gedankenkonstrukt ohne jede Wirklichkeit und existiert daher nicht mehr in meinem HierundJetzt-Denken( in dem Sinne, dass ich damit identifiziert wäre.) Aber in konkreten Situation, wo ich einem Menschen begegne, der diese patriarchalische (Macht-) Struktur noch nach aussen hin verkörpert gehe ich immer noch zuerst einmal in den inneren Widerstand.

Wenn ich mit den Moderatoren des Allmy in Konflikt gerate, bäumt sich schon noch etwas in mir auf, jedoch nur noch sekundenlang, bis ich dann einwillige und mein JA zu ihren (meiner Empfindung nach ungerechtfertigen) Massnahmen fühle und sagen kann.
Merlina ist jemand, vor dem ich frühe Angst gehabt hätte bzw. mich herumgefetzt hätte. So kategorisch Punkte setzen wie sie kann keiner! lach... - Ich sags so, dann isses so. Punkt. In der Art. Zack. - Klasse!

Jetzt find ich das richtig cool und ich sehe schon voraus, wie ich das demnächst adaptierend nachhole, was ich bislang in mir verdrängt habe: Konsequenz und weltliche (=patr,) Machtausübung. Wenn ich so weiter mache, werde ich noch zum SuperMod! hahaha...Dann wären LeWicht und Icht in wahrer Eintracht beisammen...

Mein Diskussionsthread ist ein ähnliches "ÜbungsSpielFeld": Ich lerne Disziplin und Führung und das Einhalten eines gewissen patr. Ordnungsgefüges. Und dabei bin ich innerlich völlig unbewegt. Wie ein Schauspieler   - "tun als ob"...kein Ego-Machtgefühlchen scheint  mein Denken zu trüben- es ist  REINES Spiel...
Nur darum geht es bei der Integration der Vielfalt,( wozu auch die Weltliche GesellschaftlichKulturelle Vielfalt gehört): dass Du durch Integration des vorher Ausgeschlossenen die ganze Welt gewinnst - ohne mit ihr identifiziert zu sein. Hierin erst liegt die  wahre Freiheit!

Die KRAFT, die in der "Unterwerfung" bzw. Hingabe an das Gegebene im Augen-Blick liegt, wird immer grösser. Mit jedem "Kleinmachen", also jedem JA gewinne ich ein Stück mehr an WELT/Universum - zum REINEN Spiel. KRAFTgewinnung durch Hingabe.
Der EgoMindVerstand kann sowas nicht fassen.
Jetzt begreife ich auch, was im christl. Sinne der Begriff "Glaubensgehorsam" meint: Gehorsam sein wie ein unwissendes Kind, um alles, was der AugenBlick, die Gegenwart des HierundJetzt von Dir verlangt, gehorsam anzunehmen.
Integration: Wie im Himmel also auch auf Erden...Verstehn?

*****

An Alle
Ich bekenne mich schuldig!
Ich bekenne mich schuldig des Ungehorsams gegen die Regierung (DerWicht) und gegen mein Volk (die Diskussionsteilnehmer).
Ich bekenne mich schuldig, des Ein-Greifens , Durch-Greifens und Vor-Greifens in den  natürlichen Lauf der Dinge. Durch meine Ein-Mischung ist nun im Thread gerade das eingetreten, was ich durch mein Eingreifen  verhindern wollte: Der Poet ist weg und mit ihm das Gefolge...

Ich bekenne mich schuldig des falschen  G l a u b e n s - da  ich dem falschen  G l a u b e n , der falschen Überzeugung aufsass , dass haargenau dasselbe geschehen müsse, wie es in der Vergangenheit geschah. Was heisst: dass ich an eine erlebte E r f a h r u n g  glaubte, wo ich nur einer erinnerten Vergangenheit aufsass.

Weil ich/Ego  d a c h t e und glaubte , mit meinem voreiligen Eingreifen zu verhindern, was in der Vergangenheit schon einmal geschah: Die Strafversetzung in den UH.
Ich bekenne mich schuldig der A b s i c h t , etwas errreichen, erzielen zu wollen bzw. der   A b s i c h t , etwas verhindern zu wollen, was sich meinem Ego als "Erfahrung" präsentierte, die sich wiederholen könnte. Somit machte ich mich selbst  tatsächlich einer unstatthaften TAO-entgegensetzten  W i e d er h o l u n g   schuldig.

Ein-Sicht: Auch DerWicht/Regierung gehört zum Natürlichen Lauf des Wassers/der Dinge..
Beides ist von Übel: Widerstand wie auch der vorauslaufende Gehorsam des Vor-Greifens.
Ebenfalls von Übel: Dass ich  mit meiner taowidrigen Einmischung Euch allen sozusagen  die Zukunft  "sichern"  wollte..

Ein-Sicht: Was sich mir/Ego als Erfahrung präsentiert, ist nichts als eine Erinnerung..
Mein Wollen, mein ziel-bewusstes Erreichenwollen hat die Harmonie zerstört, das TAO in Unordnung gebracht.

So hinterlistig kommt das Ego zur Hintertür wieder herein, wenn es einmal Macht geschnuppert hat, und sei es auch nur  die illusionäre (Welt-)Macht einer vorübergehenden Erscheinung als "Diskussionsleiter"!

"Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. "
Auch umgekehrt wird uns ein Schuh draus:
Ich/Ego ist ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will und stets das Böse schafft!
Wer will, möge aus meinen Fehlern lernen, wer nicht will, auch:
Auch das sog. Gute erreichen zu wollen ist eine unheilvolle ABSICHT!
Diese ABSICHT gehört noch zum Repertoir des Angenagelten HeiligenScheins.
PS: Korrektur: Poet wurde von der REgierung wegen Spammens für 3 Tage gesperrt. sic. Die Regierung ist gerecht, sie urteilt ohne "Unterschied". (z.B. von Qualität, sie schaut auch nicht nach Rang, Würden oder Alter, he he he...! coool)

*****

An H.
Oh Sorry, ElisaElaMarleLi Deine Mann/Frau/HaustierAvatar ist immer nur einer unter vielen, denen ich meine holde Aufmerksamkeit zukommen lasse, habe nächtens auch noch einige anderen Astralwelten zu besuchen.. heute war es Fritzi, mein vor Jahren verstorbener lieber Hund, der hat gelacht, der Hund und sagte laut und deutlich "Shit", und das Bellen überlasse er jetzt der Dausenauer Viererbande...
Aber wie nett zu lesen, wie sehr du dich um meinen Schlaf kümmerst -Was Du alles in eine Uhrzeit hineinlesen kannst...tststsssss - Deinem hellseherischen Blick scheint ja gar das allerOffensichtlichste nicht zu entgehen!...lach:)
Anm: Dieser Beitrag wurde von der Regierung gelöscht: Beleidigender Inhalt.

An H.
Wenn Du mir jetzt aber noch einmal den vollen Namen Deiner Frau/Mann/Haustier verraten willst, komme ich auf dein Angebot zwecks Autogramm gerne zurück. Meine Adresse habt ihr ja schon. Bitte teile mir die Deine im Gegenzuge ebenfalls mit, damit ich das alles hier im SpiriSpassPanoptikum zur Freude aller mit-teilen kann. Du, deine Frau und dein Mann und dein Haustier scheint ja ganz wild auf negative Aufmerksamkeit zu sein, dass ihr zur Freude aller immer genau das tut, was wir alle von der Dausenauer Viererbande erwarten! ...lach...gigig..
Anm: Dieser Beitrag wurde von der Regierung gelöscht: Beleidigender Inhalt.

*****

I. an TheDiskordian: Sex ist nicht das Problem (Video Sex, God and Rock-Rooool.)
The Diskordian: Verehrter ZenBlödKerl,
Du hast schon wieder nur selektiv gecheckt! MannMann, wann wirst Du endlich begreifen, dass Du Sex nicht von Gott trennen kannst, genauso wie du die duale nicht von der nondualen Ebene trennen kannst!!he? Gehe in Dich. Ich gebe Dir genau 3 Wochen zur Einkehr, wenn Du zurückkommst, darfst Du deinen Thread wieder aufmachen und brauchst auch nicht zu lesen, was dir die andern in der Zwischenzeit nicht geschrieben haben...Wie schon gesagt: Du solltest mal deine überhöhten Erwartungen an die anderen durchchecken. Was für ein EgoDing könnte sich dahinter wohl verbergen, Verehrtester?

Das ist deine Aufgabe für die nächsten 3 Wochen. Und Sex gibts auch nicht in der Zeit! Wenn Du Glück hast, erwischst Du eine Prise Gott, ich sehe allerdings schwarz....Der DiabolicImperator hat übrigens im Verbund mit dem Allmächtigen dafür gesorgt, dass du dich relativ stressfrei wieder bei mir zurückmelden kannst.
Siehst, wie Dir alles zum Besten dient? Sogar die patriarchalische Regierung mischt mit...lach..
Dogen

Anm.: Dieser Beitrag wurde von der REgierung gelöscht. Beleidigender Inhalt. MannMann, ich glaube ich muss doch mal
eigene Tutorial-Videos herstellen, damit man sieht und hört, dass ich hier auf humorvolle Art agiere. Nicht zu fassen, wie ernst so was hier genommen wird. Sogar im Unterhaltungsbereich. Die BierErnsthaftigkeit des Egos macht allem Spass den Garaus. Scherz, Satire, Ironie - noch nie was von gehört...Die humorlose Diktatur auf Allmy ist nicht mehr zu überbieten. Dennoch: sie gehört in den Fluss, den Lauf des Wassers....boahhhh, sehr schwer, hier keinen Widerstand zu leisten...MannMann...lach...
Es ist diese hydraulisch-dialektische Interpretationspresse  - was immer das auch ist, die  meine Texte/Spass platt macht..

*****

Erst wenn man sich tatsächlich einmal aller D i n g e  entledigt hat, weiss man im nachhinein, dass es nicht notwendig gewesen wäre. Dass es darum geht, nicht identifiziert zu sein mit meinem Eigentum/der Dinge, die ich meine zu brauchen, ist erst retrospektiv zu erkennen. Ich habe mich 2-3 mal  (bis auf einen Koffer des allernotwendigsten )aller Dinge oder fast aller Dinge entledigt. Und alles sammelte sich wieder an...lach.



‎21.‎07.‎2012
Der Gutmensch starb erst ganz am Schluss. Das IchIdeal, was sich um alle Probleme der Menschen, ja der Probleme der ganzen Welt kümmern musste. Das war das allerschwierigste, mich um die Verletztheiten/Krankheiten und anderen Probleme nicht mehr zu kümmern. Was für Schuldgefühle muss man da überwinden. Und die Reaktionen der Umwelt waren auch nicht gerade freundlich.

******

An Frau Normal alias Paula Herzlicht (Thread Eckhart Tolle, die tolle Philosophie?):
Bitte keine Unterstellungen! Ich habe ausdrücklich gesagt, dass ich ihn ( E.T.) nicht beurteilen kann.

Und: Ich habe dich als Paula Herzlicht n i c h t gesperrt, das warst Du selbst, die sich aufgelöst hatte, oder? Du warst jedenfalls profilmässig nicht mehr erreichbar..

So, und jetzt schärfe Deine Krallen woanders...
Du kannst zwar sehr gut fabulieren, aber dein falscher Zungenschlag ist unüberhörbar.

Was Aggro angeht, schau Dir deine eigenen Texte an.
Bist Du das Engelwesenhafte? na na na...
Überprüfe mal deine überhöhten Erwartungen an mich, bitte.

Du "lichtvolles Engelwesen" also hast mich liebevoll auf meinen Wahnsinn hingewiesen? Und dafür soll ich Dir "Herzliche Freundlichkeit" entgegenbringen? In welcher Welt lebst Du eigentlich? Ich hatte Dir und Deinem Wahnsinnshinweis ein humorvolles Gedicht gewidmet... Was meinst du,war mehr "Aggro", Dein Hinweis auf meinen "Wahnsinn" oder mein Verslein????
Mit jedem Wort, welches du hier sprichst, weist du auf nichts anderes hin als auf deinen eigenen Wahnsinn.
Und jetzt sei ruhig. Du gehst mir auf den Sack mit deiner unwahrhaftigen Moralinsäuerlichkeit!
Private Dinge haben hier nichts zu suchen. Schreib mir eine PN, wenn Du Glück hast kriegst Du eine Antwort.

Anm. Bei Gott, sie will mir immer noch Manieren beibringen! Sie will mir immer noch den Mund verbieten. Sie will mir meine Sichtweise auf egal was austreiben...Diese Peitsche...
Dieses unerträgliche Weibsstück  wollte mir auf meiner eigenen Facebookseite verbieten, "Scheisse" zu sagen: Sie selbst sei auch einmal auf diesem Fäkal-Befreiungs-Trip gewesen, habe diese Phase aber jetzt überwunden und übe sich nun in "Umsicht und..."? jedenfalls einer anderen  r e c h t s c h a f f e n e n  Attitüde--
Als ich erklärte, ich habe halt ab und an eine kindliche Freude am Fabulieren jeder Art von "Jargon", meinte sie, ich verwechsle das mit  "kindisch" usw. usw

In einem muss ich sogar E.M. recht geben: Wer hier nach Liebe schreit, ist allein sie selbst. Was fordert sie denn von mir? Freundlichkeit, Geistreichtum, ein Engel soll ich ihr sein...usw. Alles Erwartungen, die auf ein enormes Aufmerksamkeitsdefizit schliessen...

1.Kommentar:
Weil Du Moral mir predigst, Paula Herzlicht, Frau Normal:
hab ich Dich schlichtweg ausge -,....äähm, ja doch: geschissen,
die Flatulenzen plagten gar zu arg, die
scharfe Moralin-Gastritis brannte mir im Magen und am Herzen
und voller SchmerzVergnügen schied ich Dich endlich aus.
My Dear, Du hast noch ziemlich viel zu lernen und zu lassen,
statt kindliches Vergnügen an meiner SprachColeur zu hassen,
gönn' es Dir selber ab und zu so zwischen Ernst und HeiterkeiT
und lass es zu - LET IT ALL HANG OUT!

Mein 2. Facebookkommentar zu Paula, der  PösenPädagogin
Umsicht und Zurückhaltung? Das sagst du übst Du nun?
 Fürwahr -das klingt mir blass und fad und ganz verdächtig
nicht nach Herzlicht, nein, es klingt vernünftig.
Das ist ein echtes Greuel vor dem Herrn, my Dear,
drum rat ich Dir lass das in Zukunft sein
du  leuchtest dir grad selbst ganz schnell
mit deinem kleinen Lichte heim... (Shout:)
LET IT ALL HANG OUT1
https://www.youtube.com/watch?v=X7QTjyi3Xrs&feature=player_embedded

Und eines ist ganz klar: Wo man Moralin findet, findet keinerlei Erkenntnis statt. Moralin ist der Erkenntniskiller Nr. 1!
Der Moralinspiegel ist der absolute Gradmesser.

*****

Für meine Erfahrungen fehlen mir stets die Worte, einen Begriff finde/lese  ich dann zufällig irgendwo  eine ganze Weile später. Oder mir fällt die richtige Bezeichnung von selbst ein.
Dass ich im Zustand des Gewahrseins bin, erfuhr ich, als ich im WeltinnenraumForum im Thread Gewahrsein einen Beitrag von Klaus/LeChiffre las, der so ziemlich genau das beschrieb, was ich erlebe. Seitdem nenne ich es auch "Gewahrsein".  Ich googelte noch ein wenig nach dem Wort und alles entspricht haargenau dem, was ich erfahre...
Ist dieser Zustand so etwas extrem seltenes?
Und es ist ein ganz normaler Zustand..
OIE meinte, das schafft kaum jemand.. (die Vielfalt zu integrieren)...also muss ihm die fehlende Hälfte des Weges auch bewusst sein...?

*******

http://www.helpster.de/kinesiologie-einen-muskeltest-durchfuehren-so-geht-s_57745#zur-anleitung
Siehe auch O-Ring-Selbsttest nach Omura

*****

Für K. über die Göttliche Komödie, den Kosmischen Giggle, Cosmic Furt u.a.
https://satyamnitya.wordpress.com/tag/witz/

*****

An H.:
Im Namen des AllmächtigenEnzoEwigBleibNamenlos soll ich mich bei Deiner Frau ElisabethM für die erneute Zusendung eines "Anspruchs Frau M. wegen Abgabe einer Unterlassungserklärung" gefälligst bedanken. Da ich dem Allmächtigen niemals einen Wunsch abschlagen kann, neige ich in Demut mein Haupt: Danke Schön, liebe Elisabeth! Du hast recht, ich hatte einen Link vergessen, war keine Absicht, wird sofort erledigt..
Bleibt nur noch ein Problem: Du solltest endlich auch aufhören, deine Kommentare zu meinem Blog mit deinem vollen Namen abzugeben!!! MannMann...!
Der AllmächtigeHalliHalloBleibImmerTreu hat mir  - was meinen Offenen Brief an ElisabethM. angeht,  - jedoch erlaubt, das M. an der Elisabeth dranzulassen.
"Nullo problemo di advocato diabolo" hat er mir gechannelt...na denn, wenns der Chef sagt gibts nur eins: Staubkringeling...

DAs gabs in keiner History
noch niemals auf Allmystery
Mein loving DU in Histery
 - OmGooood!
Anm: Dieser Beitrag wurde auf Wunsch H.s von der Mod. gelöscht, und von mir ohne Namensnennung noch einmal gepostet.

*****

Mir wird von ElisabethMarle und von I. dem Zenpriester vorgeworfen, dass ich die Ebenen vermische, also die duale mit der nondualen.....Dabei ist auch hier keine Trennung möglich. Das eine durchdringt das andere, beide sind untrennbar miteinander verwoben. Schon daran merke ich, dass sie absolut keine Gewahrseinserfahrungen haben, zumindest keine dauerhafte Befestigung auf dem WEG/Dao. Bei mir war das früher ja auch so, dass ich nur in gewissen prozessualen Transformationsphasen ein Gewahrsein der inneren Realität hatte. Innenschau. Am Ende jeder Phase kehrte ich jedoch wieder in mein Alltagsbewusstsein zurück, zwar bereichert um die SELBST-Erkenntnisse, die ich darin gewonnen hatte, aber dieses tiefe innere ABtauchen und Schauen war nicht mehr gegeben. Was sich allerdings verstärkte, war die Achtsamkeit und die zunehmende  Neutralität, mit der ich die Achtsamkeit ausübte, die Identifikation mit den EgoEmotionen wurde immer schwächer.

(Ich hatte für Achtsamkeit allerdings eine andere Bezeichnung, für mich war einfach schlichte Selbstbeobachtung. Von Achtsamkeit als eine praktische Übung hatte ich keine rechte Kenntnis. Gelesen hatte ich wohl mal davon, aber tiefer drang ich nicht ein. Deswegen war ich auch so überrascht, als ich in  Charles Tarts Buch "Achtsamkeit" 2011 plötzlich haargenau das beschrieben fand, was ich als Selbstbeobachtung rein automatisch schon seit 30 Jahren machte. Und ich kaufte mir dieses Buch, weil ich endlich mal Achtsamkeit lernen/üben wollte. Paradox. Die Begriffe sind es mal wieder, die uns von der WAhrheit trennen.
Schau hinter die Wörter!

Die Durchdringung der dualen mit der nondualen Ebene bringt eine Art Multidimensionalität hervor, alles ist gleichzeitig vorhanden und alles steht mir JETZT zur Verfügung. Auch jede Art von Wissen, das duale wie das nonduale Wissen/Weisheit. Je nachdem worauf sich der Fokus brennpunktartig richtet im Gewahrsein.
-------
H.: ich habe den beitrag gemeldet weil er meine Frau die sich hier nicht mehr wehren kann  so einfach ist das.
TheDiskordian: Bitte schön, H., Du selbst hast Dich hier als Elisabeths Ehemann geoutet und jeder hier von uns weiss, dass Elisabeth unter dem Namen Marle hier unterwegs ist. Mein offener Brief übrigens bezog sich hauptsächlich auf eine Begegnung mit ihr hier auf Allmystery im Herbst/Winter 2011. Hier lief sie damals unter dem Nick ElisabethM.
Du weisst genau, dass Du und Deine Frau nicht die mindeste Aussicht in einem REchtsstreit hättet, da der Inhalt meines Offenen Briefes in keinster Weise beleidigend ist. Ich habe die 2 mal erwähnten vollen Namen Deiner Frau gelöscht, weil  i c h  es so wollte. In meinem Blog und überall, wo Meinungsfreiheit herrscht, kann ich kritisieren, wen ich will, ich darf auch Offene Briefe an Frau Merkel schreiben, oder den Papst...wer will mir das verbieten?! Nur ein selbsternannter Avatar in seinem Grössenwahn kann sich soweit hinaufschwingen!
In unserem Lande darf man MohammedKarrikaturen und den Lieben Gott höchstpersönlich "beleidigen" - und da meinst du, du kommst mit diesem Schmierentheater durch?
Wenn Du nicht bald mit diesem Theater aufhörst, kann ich noch mal voll aufdrehen, das sei dem Avatar noch mal ins Gebetbuch gschrieben!

*****

20.07.2012
Kadoisch, Kadoisch, Kadoisch, Adonai Tsebayoth
Amen P`tah - Phowa - Kwan Yin - Gabriel - Buddha
(Schutzformel)


http://www.groops.de/holofeeling?fb_ref=Group%3A8942&fb_source=timeline
*****

    G.M. schrieb (betr. Eckhart Tolle)
    Ich betrachte ihn nicht als "meinen Lehrer", denn dafür bin ich zu eigenwillig. Für mich ist das Leben mein Lehrer und das Leben bringt öfters inspirierendes hervor, wie eben auch Eckhart Tolle.

TheDiskordian: "Das Leben" - was ist das? Das Leben ist kein Abstraktum, das Leben bist in erster Linie Du selbst. Es gibt nicht "Das Leben". Allein nur du lebst wirklich, sonst niemand. Wenn ich in deinen Fokus trete, bin ich ein Teil deines Lebens (auf einer höheren Stufe auch kein Teil mehr sondern eins), der in Dein Leben eintritt. Hier bin ich Dein Lehrer (und Schüler in eins). Und in diesem Sinne ist auch Eckhart Tolle dein Lehrer, sobald Du ihn in Deinen Aufmerksamkeitsfokus holst.
Alles, was Dir vor die Linse kommt, ist Dein Lehrer. Nicht das abstrakte Leben bringt "Inspirierendes" hervor, sondern wahre Begegnungen mit anderen Menschen/Wesen...
Aber um dich wirklich inspiririeren zu lassen, musst Du dich auch wirklich auf andere Menschen/Situationen einlassen. Das tust Du nicht, d a z u bist Du zu eigenwillig..nicht wahr?

Ich hab nix gegen Tolle, was ich weiter oben geschrieben habe, ist Vergangenheit, und was ich heute, jetzt gerade denke ist, dass ich mit ihm auch gern mal ein wildes Tänzchen machen würde.
Aber ein AlexisSorbas ist er wohl nicht gerade...oder?
Nein, mir sind alle "spirituellen Lehrer" suspekt, die einen vollen Terminkalender haben. Die sind m.E. nach mit dem Lehrer-Archetyp zu sehr identifiziert...
Ich habe nix gegen diese Sanftpfötigkeit, aber ich selbst bin sowohl wild-expressiv als auch mild-impressiv und lebe beides aus. Oder kannst du dir vorstellen, mit Eckehart Tolle um die Häuser zu ziehen, in griechischen Tavernen Sirtaki zu tanzen und zusammen Raki zu saufen?
Oder FreestyleDiskodancing, whatever...

Ich lebe die expressive strotzende Daseinsfreude eines Alexis Sorbas (the Greek) ebenso aus wie die stille Innerlichkeit. Da schliesst das Eine das Andere nicht aus.
Diese Daseinsfreude erlangt man allerdings erst auf dem Weg der sog. "Heimholung" der Vielfalt. Derselben Vielfalt, die man auf dem "Hinweg" mit neti neti ausgeschlossen hatte.
Sehr viele vergessen diese "Heimholung"/ReIntegration und erstarren dann in Guruposen. Ob Eckhart Tolle diesen Schritt getan hat, kannn ich im Moment nicht beurteilen...

Die Vielfalt birgt die immanente Weiblichkeit der Gottheit, und der patriarchale Guru meidet sie wie die Pest, weil alle Vielfalt nur "Vorübergehende Erscheinung" und somit vergänglich ist.
Wer aber die Vergänglichkeit nicht auch in Liebe umarmen kann, darf niemals davon sprechen, dass seine Liebe All-umfassend sei.
Und von diesen falschen halb-herzigen Propheten laufen jede Menge herum.

Ich bin eine "Rascaltheologin", eine von der Strasse.., aus der Kneipe ..und fühle mich am wohlsten unter Säufern und Huren...:D‎‎‎‎.  (d.h. Rechtschaffenheit ist mir ein Greuel vor dem Herrn!)

PS -Sag ehrlich: könntest Du vielleicht zu Eckhart Tolle "Du altes Arschloch" sagen?
Siehst Du? ...hahaha:D
Bei mir darfst Du das jederzeit wiederholen..ich freue mich drauf...:D

*****
Beides musst Du in Dir zu Integration und vollen Blüte bringen:
Narziss und Goldmund